Guter Rat von Verbraucherschutz bis Abgasskandal

Ausstieg aus Zinsanpassungsvereinbarung

Vergleich im Musterverfahren amtlich

/ 02.03.2020 / / 95

Rund 450.000 VW-, Seat-, Skoda- und Audi-Kunden hatten sich zum Jahreswechsel in des Klageregister zur Musterfeststellungsverfahren eingetragen. Nun haben hich die Verbraucherzentralen und der VW-Konzern auf einen Vergleich geeinigt. Allerdings fallen die einzelnen Entschädigungssummen sehr unterschiedlich aus. Im Einzelfall muss das Vergleichsangebot nicht angenommen werden. Wer es ausschlägt kann anschließend nochmals den Klageweg beschreiten.

weiterlesen

Thermofenster vor dem BGH

/ 27.02.2020 / / 426

Immer mehr Verfahren im Abgasskandal landen vor dem Bundesgerichtshof – und nicht selten kommen sehr verbraucherfreundliche Urteilssprüche dabei heraus. In einem aktuellen Verfahren gegen die Daimler AG hat sich der BGH erstmals mit der Frage auseinandergesetzt, wie intensiv sich der Kläger inhaltlich in seinem Vortrag mit der Thematik des “Thermofensters” auseinandersetzen muss. Die Hürden wurden nicht zu hoch angesetzt.

weiterlesen

VW-Musterverfahren – Nein zum Vergleich

/ 01.03.2020 / / 319

Dies ist ein nicht mehr aktueller Artikel: Bitte finden Sie HIER aktuellere Informationen.Es wurde mittlerweile ein Vergleich geschlossen.

Sollte es im Musterverfahren der Verbraucherzentralen gegen den Volkswagenkonzern doch noch zu einem Vergleich kommen, dann ist das nicht für alle Teilnehmer lukrativ. Es wäre in zahreichen Fällen besser, den Vergleich nicht anzunehmen und zurück in die Spur für eine Individualklage zu kommen.

weiterlesen

Abgasskandal – “Ausreden” helfen VW nicht – OLG Koblenz 10 U 731/19

/ 24.02.2020 / / 100

Das OLG Koblenz hat VW im Abgasskandal mit Urteil vom 20.11.2019 zu Schadensersatz verurteilt (Az.: 10 U 731/19). „Dass VW im Dieselskandal Schadensersatz zahlen muss, ist schon fast die Regel. Bemerkenswert ist in diesem Fall eher, dass VW sich mit Hinweis auch die zu erwartende hohe Anzahl von Schadensersatzforderungen aus der Affäre ziehen wollte. Dieser Argumentation erteilte das OLG Koblenz eine klare Absage“, sagt Rechtsanwalt Dr. Gerrit W. Hartung.

weiterlesen

Abgasskandal – Audi Q5 geht zurück – LG Krefeld 2 O 454/18

/ 21.02.2020 / / 164

Während im VW-Musterverfahren noch über eine mögliche Entschädigungszahlung gestritten wird, hat der Abgasskandal längst auch Fahrzeuge mit den größeren 3-Liter-Motoren des Typs EA 897 erfasst. Der Ausgang des Musterverfahrens spielt für diese Fahrzeug-Besitzer keine Rolle. Sie müssen selbst klagen, wenn sie Schadensersatzansprüche aufgrund einer unzulässigen Abschalteinrichtung geltend machen wollen.

weiterlesen