Grundsätzlich Tempo 30 vor Kindergärten, Kitas oder Schulen

/ 24.05.2017 / / 69

Künftig könnte es deutlich mehr Tempo-30-Zonen in Deutschland geben. Der Bundesrat hat am 10. März beschlossen, dass vor sozialen Einrichtungen wie Kindergärten, Kitas, Schulen, Seniorenheimen oder Krankenhäusern grundsätzlich Tempo 30 gelten soll.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Rechtsanwalt Markus Jansen, Partner bei der Kanzlei AJT in Neuss, begrüßt die Reform der Straßenverkehrsordnung: „Die Sicherheit der Kinder und auch anderer schwächerer Verkehrsteilnehmer muss Priorität haben und die Unfallzahlen gesenkt werden. Wenn man bedenkt, dass beispielsweise an einigen Grundschulen in Berlin die Schülerlotsen abgeschafft wurden, weil es für sie aufgrund der Raserei zu gefährlich wurde, ist das ein Unding. Es ist gut, wenn nicht immer nur gewartet wird, dass etwas passiert bevor man handelt.“

Befürchtungen, dass die Innenstädte zu einer einzigen Tempo-30-Zone werden, sind wohl übertrieben. Denn Ausnahmen von der Regel sind vorgesehen. Etwa dann, wenn der öffentliche Personennahverkehr beeinträchtigt würde oder Autos von viel befahrenen Straßen auf Wege durch Wohngebiete ausweichen würden.

Natürlich gilt auch bisher schon vor Kindergärten oder Schulen häufig ein Tempolimit von 30 km/h. Der entscheidende Unterschied ist jetzt aber, dass dafür nachgewiesen werden musste, dass eine Verringerung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit das Unfallrisiko senkt. Nun reicht die „abstrakte Gefahr“ für Tempo 30 aus.

„Autofahrer sollten so vernünftig sein, vor Kindergärten, Schulen, etc. freiwillig vom Gas zu gehen. Wenn durch die Reform erreicht wird, dass in diesen sensiblen Bereichen langsamer gefahren wird, ist vor allem den schwächeren Verkehrsteilnehmern schon sehr geholfen“, so Rechtsanwalt Jansen.

Mehr Informationen: http://www.ajt-neuss.de/

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir würden uns über Ihr Like sehr freuen!

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Karl Heinrich: Wir bauen gerade unser Haus und ich versuche dabei mich in den Brandschutz...
  • Lk media: Ja, das kenne ich. Mitbewerber benutzen weiterhin Paypal aber man selbst hat natürlich...
  • Nina Hayder: Leider ist meine Oma verstorben. Gut zu wissen, dass die Räumung der erste Schritt...
  • Bianca: Hilfe! Das ganze ist schon beim Amtsgericht. Leider bin auch ich auf Frau W. und die...
  • Tatjana: Und wieder ist es passiert. Bin auch reingefallen. Gibts mittlerweile mehr Erfahrungen?...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961