Nach Brustwachstum: Mann klagt gegen Risperdal-Hersteller Johnson & Johnson

/ 09.04.2017 / / 37

Risperdal ist ein vom Pharmariesen Johnson & Johnson entwickelter Produkt mit dem Wirkstoff Risperidon. Risperdal, bzw.  Risperidon wird zur Behandlung von Schizophrenie verwendet und gehört seit 2013 zu den von der Weltgesundheitsorganisation für unentbehrlich eingestuften Medikamenten. Allerdings gibt es in den Vereinigten Staaten jetzt wohl ein Problem mit dem Wirkstoff. Ein Mann verklagt Johnson & Johnson auf Schadensersatz, weil ihm nach Einnahme des Medikamentes Brüste wuchsen, die sein Leben so beeinträchtigten, dass er sie operativ entfernen lassen musste. Seine Klage und sein Anspruch auf Schmerzensgeld und Schadensersatz beruhen darauf, dass Risperdal in den Vereinigten Staaten wohl über Jahre ohne entsprechende Warnhinweise bezüglich eines nicht normalen Brustwachstums verkauft und verschrieben wurde.

Der so genannte Beipackzettel der deutschen Produktvariante nennt das Anschwellen der Brustdrüsen als mögliche Nebenwirkung. „Das Arzneimittel erhöht häufig den Wert eines Hormons namens ‚Prolaktin‘. Dies kann zu Nebenwirkungen wie Menstruationsstörungen oder Problemen mit der Gebärfähigkeit bei Frauen und Anschwellen der Brustdrüsen bei Männern führen.“

 Streaming and download Kong: Skull Island (2017)

Facebooktwittergoogle_plus
Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz
Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv koopieriert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälte auch aus Ihrer Region.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Aktuelle Kommentare

  • K. L.: Hallo, Schlüsselexperte.de ist die reinste Abzocke!!!! Ich hatte vergangenes Wochenende...
  • Daniel cyz: Einer alleine ist immer schwierig und mir die Zeit zu schade, da ich es einfach als...
  • Redaktion: Du kannst die ja verklagen, und zwar auf Unterlassung und 10.000 Euro im...
  • Daniel xxx: Wieso verklagt man nicht einfach diese Firmen. Wo sind die...
  • Steffi E.: Ja ich habe es auch…ich habe mehrfach geschrieben, da ich es nicht...