Wodka-Husten nach Rushkinoff-Genuss

/ 27.07.2014 / / 987

Das ist ja mal witzig: Die Briten haben eine neue Krankheit erfunden! Den Wodka-Husten. Die Bild berichtet über betroffenen Patienten, die nach Genuss der Billig-Sorte Rushkinoff mit bösem Husten ihren Urlaub beenden mussten. Der Rachenputzer Rushkinoff ist bei Insel-Touristen sehr begehrt – kein Wunder bei einem Preis von etwa 3 Euro pro Literflasche. Der hochprozentige Stoff geht weg wie Mineralwasser auf der Alpenhütte. Ob am Rushkinoff-Husten aber wirklich etwas dran ist konnte Bild allerdings auch nicht belegen. Ich will mal sagen: Der Husten wird auch wieder im Verhältnis zur konsumierten Menge stehen. Wir warnen an dieser Stelle mal vor hochprozentigem Alkohol allgemein und im besonderen bei großer Hitze – kann ja nicht schaden.

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Robin - T6 Wartender: Hallo, auch ich bin in ähnlicher Situation und warte auf die Auslieferung...
  • Redaktion: Hallo Kai, erstmal gegen den Händler wegen der Geährleistungspflicht
  • Kai Fuchs: Hallo, wir haben für unsere Familie mitte Oktober 2017 einen T6 Multivan 150PS...
  • Tobias Meyer: Habe heute direkt vom Händler erfahren (von einem Verkäufer, der sich traut die...
  • Redaktion: Die Lage bei Bestandsfahrzeugen werde untersucht, bevor über das weitere Vorgehen...