Wodka-Husten nach Rushkinoff-Genuss

/ 27.07.2014 / / 1.173

Das ist ja mal witzig: Die Briten haben eine neue Krankheit erfunden! Den Wodka-Husten. Die Bild berichtet über betroffenen Patienten, die nach Genuss der Billig-Sorte Rushkinoff mit bösem Husten ihren Urlaub beenden mussten. Der Rachenputzer Rushkinoff ist bei Insel-Touristen sehr begehrt – kein Wunder bei einem Preis von etwa 3 Euro pro Literflasche. Der hochprozentige Stoff geht weg wie Mineralwasser auf der Alpenhütte. Ob am Rushkinoff-Husten aber wirklich etwas dran ist konnte Bild allerdings auch nicht belegen. Ich will mal sagen: Der Husten wird auch wieder im Verhältnis zur konsumierten Menge stehen. Wir warnen an dieser Stelle mal vor hochprozentigem Alkohol allgemein und im besonderen bei großer Hitze – kann ja nicht schaden.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Ernährung Schlagwörter: /
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Udo Schmallenberg: Das stimmt, aber das Verhältnis der Richter zur Generalanwältin ist kein...
  • Gscheithaferl: Im Falle einer erfolgreichen Schadenersatzklage wg. § 826 BGB ist Zug um Zug gg....
  • Hans Bader: Sie schreiben: “Der EuGH hat die Verwendung des Thermischen Fensters als...
  • Laurent: Kann man nach dem heutigen Urteil noch eine Klage einreichen für ein Auto das in 2011...
  • Udo Schmallenberg: 0800 000 1961 – bitte mal anrufen- man kann den Wertverlust einklagen

Schnellkontakt

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0171 53 55 710