C435/11 / Team4 Travel – Exklusivität ist nicht nur Vertragssache – Irreführende Werbung

/ 20.09.2013 / / 34

Na wenn der EU-Gerichtshof immer so konsequent entscheiden würde: Einem Reisebüro aus Österreich steht eigentlich unverdient Ärger ins Haus, weil es mit einer Exklusivität warb, die es für den Verbraucher nicht gab. Zwar hatte sich das Reisebüro Team4 Travel vom Leistungserbringer ganz ordentlich Exklusivität vertraglich zusichern lassen und für seine Seite damit alles getan, um die versprochene Exklusivität zu sichern, allerdings hatte man zu sehr auf den Vertragspartner und dessen Loyalität und Vertragstreue verlassen.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Der Leistungsanbieter verhielt sich weniger sauber und verteilte Zimmer in einer exklusiven Herberge auch an andere Reiseunternehmen. Eins dieser Betriebe verklagte jetzt das Unternehmen, das in seinen Prospekten mit der nicht gegebenen Exklusivität geworben hatte. Heißt: Exklusivität muss man nicht nur schaffen, sondern auch permanent überprüfen,

Aktenzeichen C435/11

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Urlaub & Reise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Sie wollen einen Backlink posten? Gerne mache ich Ihnen ein Angebot dazu (info@verbraucherschutz.tv).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.