Lesetipp: Datenschutz wirksam einsetzen

/ 31.05.2013 / / 45

Jetzt ist man doch der einen oder anderen dubiosen Webseite auf den Leim gegangen und hat angeblich ein Abo abgeschlossen oder erhält plötzlich unerwünschte Mails oder Werbeanrufe. Oder man kann sich überhaupt nicht daran erinnern jemals auf dieser Seite gewesen zu sein, geschweige denn, seine Daten eingegeben zu haben. Oder sie erhalten plötzlich Mahnungen von ihnen unbekannten Inkassounternehmen. Auf keinen Fall sollte man sich kampflos geschlagen geben, denn das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) bietet eine Fülle von Möglichkeiten, sein gutes Recht auf vernünftigen Umgang mit seinen personenbezogenen Daten Nachdruck zu verleihen.

Hier weiterlesen

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher 1
Kategorien: Verbraucherschutz
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Ein Kommentar zu “Lesetipp: Datenschutz wirksam einsetzen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Kai Fuchs: Hallo zusammen, ich habe inzwischen die Verbrauchswerte und CO2 Werte zum Zeitpunkt...
  • Robin - T6 Wartender: Hallo, auch ich bin in ähnlicher Situation und warte auf die Auslieferung...
  • Redaktion: Hallo Kai, erstmal gegen den Händler wegen der Geährleistungspflicht
  • Kai Fuchs: Hallo, wir haben für unsere Familie mitte Oktober 2017 einen T6 Multivan 150PS...
  • Tobias Meyer: Habe heute direkt vom Händler erfahren (von einem Verkäufer, der sich traut die...