Lesetipp: Datenschutz wirksam einsetzen

/ 31.05.2013 / / 45

Jetzt ist man doch der einen oder anderen dubiosen Webseite auf den Leim gegangen und hat angeblich ein Abo abgeschlossen oder erhält plötzlich unerwünschte Mails oder Werbeanrufe. Oder man kann sich überhaupt nicht daran erinnern jemals auf dieser Seite gewesen zu sein, geschweige denn, seine Daten eingegeben zu haben. Oder sie erhalten plötzlich Mahnungen von ihnen unbekannten Inkassounternehmen. Auf keinen Fall sollte man sich kampflos geschlagen geben, denn das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) bietet eine Fülle von Möglichkeiten, sein gutes Recht auf vernünftigen Umgang mit seinen personenbezogenen Daten Nachdruck zu verleihen.

Hier weiterlesen

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Ein Kommentar zu “Lesetipp: Datenschutz wirksam einsetzen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Kann ich Ihnen nicht sagen, möchten Sie mit einem Anwalt sprechen dazu?
  • E.N.: Hallo, gib es die Möglichkeit gegen die BAP der Allianz PKV zu klagen? Ich habe schon...
  • Basti: Hey! Was kam denn dabei raus wenn man sich sein Geld über die Bank zurückholt?
  • Redaktion: Nach langer aufregender Recherche: Entscheidend für die Teilnahme am Musterverfahren...
  • Florian A.: Wieso sind EURO 4 Fahrzeuge ausgenommen? Habe einen Audi A4 B8 EURO 4 Motor EA 189...