“Volks-Reifen” und “Volks-Spartarif” untersagt – VW gewinnt vor dem BGH

/ 24.05.2017 / / 63

Schönes BGH-Urteil: Autoausrüster wie ATU dürfen ihre Aktionen nicht mit dem Wörtchen “Volks-Reifen” schmücken. VW war über den Volks-Spartarif des Springer-Verlages ebenso “not amused”” Die Wolfsburger klagten bis nach Karlsruhe und bekamen Recht. Auch untersagten die BGH richter dem Springer-Konzern für Volks-DSL zu werben.

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Markus: Wichtig ist doch, dass wieder einmal etwas verboten wurde. Und die Müllverbrenner...
  • Manfred: Da fällt lite nur der Lungenfacharzt Prof. Dr. Dieter Köhler ein, seine Ansicht zum...
  • Christoph: Dass es im “DSGVO-Wahn” schon so weit kommt, Namen an den Haustüren zu...
  • Laura Heimisch: Sie haben Recht, ein sehr gutes sprachliches Niveau ist in Italien nötig, wenn...
  • Hengge: Ja jetzt unterstütz das kba mittlerweile schon die fahrzeughersteller die uns alle über...