Posch der Gewerbeauskunft-Zentrale auf der Spur

/ 11.10.2013 / / 1.292

Grad lief im Fernsehen die Vorschau auf die aktuelle Anwaltsdoku “Posch kämpft für Sie” – diesmal im Fokus des unerbittlichen Kämpfers für das Recht: das umstrittene Projekt “Gewerberbeauskunft Zentrale”. Der Dienst verschickt Faxe vornehmlich ein Firmen und Dienstleister mit der Bitte, Daten des Branchendienstes zu prüfen und gegebenenfalls Änderungen per Fax durchzugeben. Allerdings: Wer auf das Anschreiben reagiert und den Vordruck an die Gewerbeauskunft Zentrale schickt, der steckt tief in einer Abofalle mit Kosten von über 1000 Euro.

Siehe auch http://www.abmahnhilfe24.de

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Können wir Ihnen helfen?

Hier ein Ticket eröffnen. Durch die Eröffnung eines Tickets entstehen Ihnen keinerlei Kosten

Eigentlich mag ich diese Anwaltsdokus ja nicht so gerne, aber in diesem Fall muss man Herrn Posch einfach mal zugestehen und dafür danken, dass er der Sache wirklich konkret nachgeht und den Machern auf die Spur kommt. Normalerweise wäre eine Geldforderung der Gewerbeauskunft Zentrale so unsinnig, dass sich niemand darüber Gedanken macht darüber, wer sich sowas nur ausdenkt. Anderseits fühlen sich viele Opfer wirklich belästigt und möchten die Sache nicht nur ignorieren, sondern auch aktiv gegen die die Verantwortlichen vorgehen.

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Branchenbuchabzocke Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Sie wollen einen Backlink posten? Gerne mache ich Ihnen ein Angebot dazu (info@verbraucherschutz.tv).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen Sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961