Kostenlose Jugendsprechstunde bei der Rechtsanwaltskanzlei Cäsar-Preller

/ 14.06.2012 / / 37

Jugendliche haben Sorgen und Nöte, Rechte und Pflichten. Doch häufig wissen sie nicht genau über ihre Rechte und Pflichten Bescheid. Eine gewisse Ratlosigkeit macht sich ei Konflikten im Elternhaus, in der Schule oder in der Freizeit breit. Die Wiesbadener Rechtsanwaltskanzlei Cäsar-Preller hilft mit einer kostenlosen Jugendsprechstunde weiter.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Jeweils mittwochs von 16 bis 18 Uhr können all diese Probleme angesprochen werden. Auch wenn es um Fragen zur Sozialhilfe oder Ärger mit der Polizei geht, wissen die Anwälte Rat. In der Vergangenheit konnten die Rechtsanwälte der Kanzlei Cäsar-Preller so schon vielen Jugendlichen weiterhelfen.

Die Sprechstunde für Jugendliche zwischen 10 und 21 Jahren ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung nicht erforderlich.

Mehr Informationen: Cäsar-Preller Jugendsprecstunde

Share on FacebookShare on Google+
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Beratung Schlagwörter:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Die Regeln stehen noch nicht fest aber ich denke, dass das nicht rückwirkend geht. Lg...
  • Marius Krehan: Ich habe schon einmal Ärger mit VW bezüglich eines defekten Motors gehabt t5 180...
  • Jonas: Hallo Wir haben im April 2018 einen Neuwagen bestellt. Auslieferung ist für November...
  • Romana: Ich habe das Problem mit der T&E Net Services GmbH, hinterlegt war paypal als...
  • Meike: In diesem Fall wird nicht viel zu holen sein bei den Geschäftsführern. Dafür reden wir...