facebook-Link auf Pornofilm – Ich wage Sie, um dieses Video zu sehen mehr als 30 Sekunden!

/ 07.11.2011 / / 954

So langsam wird es ekelig: Neuer facebook-Spam vertreibt über die Statusmeldungen von Usern Links auf billige Pornofilmchen “Ich wage Sie, um dieses Video zu sehen mehr als 30 Sekunden!” steht drunter. Wir warnen: Diesen Link NICHT anklicken, falls euch ein facebook-Freund zum gemeinsamen Porno-Kucken einlädt. Lieber den Kollegen anfunken und ihn auffordern idealerweise mal seine Anwendungen zu checken, Virenscanner durchlaufen zu lassen und die Virensoftware zu aktualisieren.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Was passiert? Bei Klick auf “Abspielen” öffnet sich das Video ein zweites Mal mit einer weiteren Abspielaufforderung. Diesmal bewegt man sich aber nicht mehr im Facebook-Rahmen, sondern schon auf der WEB-Seite des Pornofilm-Anbieters. Wer jetzt so angetriggert ist, dass er noch einmal auf abspielen klickt, postet damit den Film als Empfehlung auf seiner Pinwand! Also Leute: Bitte aufpassen und keine billigen Pornofilme auf facebook anklicken.

Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

2 Kommentare zu “facebook-Link auf Pornofilm – Ich wage Sie, um dieses Video zu sehen mehr als 30 Sekunden!”

  1. Dozak sagt:

    Es wird gucken geschrieben, nicht kucken 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Markus: Wichtig ist doch, dass wieder einmal etwas verboten wurde. Und die Müllverbrenner...
  • Manfred: Da fällt lite nur der Lungenfacharzt Prof. Dr. Dieter Köhler ein, seine Ansicht zum...
  • Christoph: Dass es im “DSGVO-Wahn” schon so weit kommt, Namen an den Haustüren zu...
  • Laura Heimisch: Sie haben Recht, ein sehr gutes sprachliches Niveau ist in Italien nötig, wenn...
  • Hengge: Ja jetzt unterstütz das kba mittlerweile schon die fahrzeughersteller die uns alle über...