facebook führt umstrittene Gesichtserkennung ein

/ 08.06.2011 / / 40

Das Social Network ist um eine Ärgerlichkeit reicher. Facebook untersucht seit dem 8. Juni 2011 vorhandene Nutzerprofile und speichert die Ergebnisse ab. Was man konkret damit erreichen will und welche Dienste zukünftig damit aufgezogen werden sollen, ist aktuell noch unklar. Fakt ist allerdings, dass sich facebook mit der Einführung über die Bedenken weltweit potestierender Datenschützer hinwegsetzt.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

facebook argumentiert mit einem Mehr an Service: Bildergalerien könnten so besser geordnet werden. Verbraucherschützer kritisieren, dass man diesen “Dienst” wieder selbst aus den Standard mäßigen Grundausstellungen heraus deaktivieren muss.

verbraucherschutz.tv empfiehlt: Aktivieren Sie die Funktion, wenn sie sich damit unwohl fühlen – ich mach’s auf jeden Fall

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: facebook Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Hans Schubert: Habe nun meine Angebot erhalten, Interessantes Konzept aber m.E. liegt der...
  • karl philippi: 10 000 € haben wir angelegt. Scheinbar futsch! Ich habe nach Liechtenstein zur...
  • Anne Schweigmann: Hallo ich habe im Oktober 2020 Unterschrieben und nach 3 Tagen gekündigt und...
  • Udo Schmallenberg: Der EuGH hat da heute Fakten geschaffen und das Thermische Fenster für...
  • Bernhard C. Witolla: Ich klage ebenfalls gegen Daimler wegen des Thermofensters. Meine Klage...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961