In eigener Sache zu verbraucherschutz.tv

/ 24.05.2017 / / 41

Ich werde langsam zu alt für diese Sache und bin zum Schluss gelangt, dass ich dieses Portal nur noch bis zum Jahresende in dieser Form weiter führen werde. Das hat nichts mit den aktuellen Ereignissen wie Morddrohungen oder Fake-Bestellungen zu tun, sondern damit, dass man als Herausgeber eines solchen Portals sehr, sehr schutzlos als prägendes Teil der Gesellschaft agiert. Während die Abzocker ihre Ferraris polieren muss ich ein schlechtes Gewissen haben wenn ich mir überlege “Lohnt das alles überhaupt??” An dieser Grundproblematik muss sich bis Weihnachten etwas ändern – so oder so, denn ich bin nicht mehr bereit weiter mit dem Kopf gegen Beton zu springen. Über Anregungen und ernsthafte Kooperationsangebote freut sich

Können wir Ihnen helfen?

Hier ein Ticket eröffnen, durch die Eröffnung eines Tickets entstehen Ihnen keinerlei Kosten

Usch

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Verbraucherschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Sie wollen einen Backlink posten? Gerne mache ich Ihnen ein Angebot dazu (info@verbraucherschutz.tv).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961