Bundesnetzagentur zieht Predictive Dialer aus dem Verkehr

/ 23.09.2009 / / 109

Prozess- und Gewinnoptimierung sind Ziele von Unternehmen, die im Telefonmarketing auf Predictive Dialer setzen. Diese Programme wählen nicht nur automatisch, sie brechen Gespräche auch ab, um sie in Abständen wieder neu aufzunehmen. Dadurch wird eine bessere Auslastung des Callcenter-Personals erreicht, da neue Kontakte schon angebahnt werden, während der Callcenter-Agent noch spricht. Die Bundesnetzagentur hat aktuell sieben Nummern aus dem Verkehr gezogen, nachdem die Dialersofteware Personen bis zu 70 Mal täglich belästigt hatte.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Das Telefon klingelte in den vorgetragenen Beschwerdefällen oft nur wenige Male, nach dem Abnehmen meldete sich niemand. Die Rufnummer des Callcenters wird übermittelt, kann in der Regel aber nicht zurückgerufen werden. Sobald der erste Angerufene das Gespräch entgegennimmt, werden Anrufe zu anderen Teilnehmern abgebrochen und zu einem späteren Zeitpunkt erneut gewählt.

Connect.de zitiert Matthias Kurth, Präsident der Bundesnetzagentur. Seiner Meinung nach geht die ungebremste Automatisierung zu Lasten der Angerufenen. Die Vielzahl der Telefonanrufe, bei einzelnen Verbrauchern waren es etwa 70 Anrufe pro Tag, führe zu einer unzumutbaren Belästigung. Es sei nicht hinnehmbar, dadurch einen Wettbewerbsvorsprung zu erzielen, so Kurth weiter.

Für die Bundesnetzagentur stellen die belästigenden Telefonanrufe per Predictive Dialer eine rechtswidrige Nummernnutzung dar, gegen die man laut Paragraph 67 Absatz 1 des Telekommunikationsgesetzes (TKG) vorgeht.

Der Bundesnetzagentur liegen auch zu anderen Rufnummern Beschwerden über belästigende Telefonanrufe vor, die auf die Verwendung von Predictive Dialern zurückzuführen sind. Dazu sind bereits Ermittlungen eingeleitet und es sollen weitere Maßnahmen ergriffen werden.

Quelle: connect.de

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher 1
Kategorien: Verbraucherschutz Schlagwörter:

Ein Kommentar zu “Bundesnetzagentur zieht Predictive Dialer aus dem Verkehr”

  1. Marion sagt:

    Hallo

    Wie kann ich es abschalten??????????????
    habe täglich bis zu 7 Anrufen wenn ich ans Telefon gehe legen sie auf
    An der Hand von der Nummer erkenne ich das es Werbung ist fängt zum größten Teil an mit 0040

    Bitte sagt mir was ich unternehmen kann

    MFG
    Marion

    Admin: Eigentlich nicht viel. Sie können vielleicht bestimmte Ländervorwahlen sperren lassen, 0040 ist Rumänien…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Udo Schmallenberg: Vergessen Sie das einfach! Das ist sicher ein Fake! LG Usch
  • Nathalie: Hallo, mein Mann wurde von einem Unternehmen namens IG GmbH kontaktiert. Sie leiten...
  • Hans Schubert: Habe nun meine Angebot erhalten, Interessantes Konzept aber m.E. liegt der...
  • karl philippi: 10 000 € haben wir angelegt. Scheinbar futsch! Ich habe nach Liechtenstein zur...
  • Anne Schweigmann: Hallo ich habe im Oktober 2020 Unterschrieben und nach 3 Tagen gekündigt und...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961