Thüringer Verbraucherschutz: Gewinnbenachrichtigungen entsorgen

/ 24.05.2017 / / 72

Der Name “Friedrich Müller” steht für irreführende Gewinnmitteilungen und das schon seit Jahren. Bundesweit und flächendeckend wurden in der Vergangenheit Verbraucher ohne ihre Zustimmung angerufen oder erhielten schriftliche Gewinnbenachrichtigungen.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Wer seinen angeblichen Gewinn abrufen wollte, sollte sich bei einer extra eingerichteten teuren Gewinnhotline melden. Zu Recht beschwerten sich die Betroffenen bei den Verbraucherzentralen über die Belästigungen und anhaltenden Eingriffe in ihre Privatsphäre. Viele Verbraucher können nicht verstehen, warum seitens des Gesetzgebers diesem Treiben nicht endlich ein Riegel vorgeschoben wird.

Jetzt landen erneut Gewinnschreiben der Firma “Friedrich Müller” mit Postfachadresse in Wien in Thüringer Briefkästen. Den Angeschriebenen wird vorgegaukelt, sie seien Gewinner einer größeren Geldsumme, eines Autos oder einer Küche. Haken an der Sache: Um den sog. Gewinn zu erhalten, soll schnellstens eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 50 Euro für Expressversand mittels beigelegtem Überweisungsträger vorab überwiesen werden.
Die Verbraucherzentrale Thüringen rät dringend, die sogenannten Gewinnbotschaften zu ignorieren und zu entsorgen. Auf keinen Fall sollte Geld an die Firma überwiesen werden.

Um dem unseriösen Treiben dieser Firma Einhalt zu gebieten, haben die Verbraucherverbände den Gerichtsweg beschritten. In erster Instanz hat das Landgericht Dresden dem Antrag des Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. stattgegeben und der österreichischen Firma bestimmte wettbewerbswidrige Verhaltensweisen, wie das unaufgeforderte Anrufen, verboten.

Für weitere Informationen:
Verbraucherschutzzentrale Thüringen
Ralf Reichertz
Tel.:0361 55514-0

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher 1
Kategorien: Verbraucherschutz

Ein Kommentar zu “Thüringer Verbraucherschutz: Gewinnbenachrichtigungen entsorgen”

  1. Rainer sagt:

    Heute sind solche Briefe in NRW / Hamminkeln / Wesel aufgetaucht .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Udo Schmallenberg: Vergessen Sie das einfach! Das ist sicher ein Fake! LG Usch
  • Nathalie: Hallo, mein Mann wurde von einem Unternehmen namens IG GmbH kontaktiert. Sie leiten...
  • Hans Schubert: Habe nun meine Angebot erhalten, Interessantes Konzept aber m.E. liegt der...
  • karl philippi: 10 000 € haben wir angelegt. Scheinbar futsch! Ich habe nach Liechtenstein zur...
  • Anne Schweigmann: Hallo ich habe im Oktober 2020 Unterschrieben und nach 3 Tagen gekündigt und...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961