“Ihr Nacktbild-“-Spammer jetzt verhaftet

/ 01.08.2008 / / 65

Das Göttinger Tageblatt berichtet:
Man trinkt Champagner, fährt große Autos, hat teure Uhren, verbringt viel Zeit auf Sylt und trägt Kleidung und Sonnenbrillen der Luxusmarken Gucci und Prada – so angeberisch und protzig inszeniert sich ein 25-jähriger Jurastudent aus Göttingen sowohl im Internet als auch im realen Leben.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Inzwischen interessieren sich allerdings die Strafverfolgungsbehörden für den großspurigen Studenten.
Der 25-Jährige, der aus Fulda stammt, gilt als Initiator und Drahtzieher von groß angelegten Internetabzockereien. Die Staatsanwaltschaft Göttingen ermittelt gegen ihn wegen des Verdachts des Betruges. Besonders bemerkenswert dabei: Bereits seit November wird gegen ihn wegen Internetbetrügereien mit fingierten Gewinnspielen ermittelt. Noch während des laufenden Verfahrens soll er mit anderen Partnern die nächste Abzocke mit einem ähnlichen Trick eingefädelt und bei ahnungslosen E-Mail-Empfängern abkassiert haben.

Die Ermittler waren durch eine anonyme Strafanzeige, die offenbar aus dem Umfeld des 25-Jährigen stammte, auf die neuen Machenschaften aufmerksam geworden. Sie durchsuchten daraufhin kürzlich seine Wohnung in Rosdorf (Kreis Göttingen), sein Büro in Göttingen sowie Räume eines Mitbeschuldigten in Düsseldorf und eines Inkassobüros in Werl. Dabei seien umfangreiche Unterlagen, Handys und Festplatten sichergestellt worden, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Göttingen, Hans-Hugo Heimgärtner. Da die Auswertung noch nicht abgeschlossen sei, stehe die Schadenshöhe noch nicht fest.

Der 25-Jährige soll hinter den Machenschaften der Schweizer Firma Happy Passion stecken, die in diesem Frühjahr massenhaft Spam-E-Mails mit der Betreffzeile „Ihr Nacktbild wurde freigegeben“ verschickt haben soll. Mit diesem Trick lockten sie die erschreckten Empfänger, die prüfen wollten, was sich hinter dieser Mitteilung verbirgt, auf einen Link.

Hier den ganzen Artikellesen

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher 1
Kategorien: Dies & das
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Ein Kommentar zu ““Ihr Nacktbild-“-Spammer jetzt verhaftet”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Das Aktenzeichen hilft dir wenig, die reagieren nicht auf freundliche Anschreiben und...
  • Robert Entenmann: Wer einen Rechtsschutz hat sofort klagen. Die ziehen dann den Schwanz ein da...
  • Holger: Liebe Usch ich kann mir keinen Anwalt leisten. Dann muss ich eben suchen. Danke trotzdem
  • Redaktion: www.kanzlei-schepper.de – der kennt das Aktenzeichen – ist ja sein Urteil...
  • Holger: Hallo Ich habe das Problem mit Premium Sim. Angeblich über 14 Euro für call Return Anruf....