Im Forum geht es auch um den Verein Ratgeber für Finanzen Im Forum geht es auch um den Verein Ratgeber für Finanzen

Verein Ratgeber für Finanzen e.V. und Co. – Die Helfer der TREUK AG und der ACTUAR AG

/ 21.11.2017 / / 1.649

Anleger der TREUK AG interessieren sich in Zeiten der Insolvenzanmeldung ihres Investments besonders für die Hintergründe ihres Kapitalverlustes und für die Schuld der Vermittler der angeblich sicheren und zukunftsträchtigen Anlage, denn diese sind Anspruchsgegner in sicherlich anstehenden Schadensersatzverfahren. Im Fokus dabei: Der Verein Ratgeber für Finanzen, aber auch eine ganze Menge interessanter Menschen aus dem Umfeld der Vermittler- und Versicherungsmakler-Szene.

Die TREUK AG hatte ihren Kunden Lebensversicherungs- und Bausparverträge abgekauft, diese versilbert und das Geld eingestrichen. Anleger wurden dadurch zu Darlehensgebern von hoch verzinsten Nachrangdarlehen. Als die Darlehen nicht zurückgezahlt werden konnten floppte das Schneeballsystem, das sich bislang offensichtlich mit immer neuen Vertragsabschlüssen am Leben erhalten konnte. verbraucherschutz.tv hat einige Infos zum Verein Ratgeber für Finanzen und sonstiger im System auftauchender Personen und Organisationen hier zusammengetragen. In Summe ist das Gesamtsystem TREUK AG für die Vernichtung von 3,3 Millionen Euro verantwortlich. Viel Geld, das TREUK-Kunden bis dahin auf der hohen Kante hatten… weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 3,50 von 5)
Loading...

Treuk AG Geld verloren – Forum für geschädigte Anleger

/ 15.11.2017 / / 1.029
Treuk AG Geld verloren

Da dürften zahlreiche Anleger mit “Hilfe” der Treuk AG Geld verloren haben : Nach der Insolvenz der Kölner Treuk AG müssen die Anleger den Verlust ihres investierten Geldes befürchten. Das Insolvenzverfahren wurde am Amtsgericht Köln am 26. Oktober eröffnet (Az.: 75 IN 356/17). Gläubiger können nun ihre Forderungen bis zum 29. Dezember 2017 beim Insolvenzverwalter anmelden. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Philip Schober von der Kanzlei Brinkmann & Partner Partnerschaftsgesellschaft Rechtsanwälte – Steuerberater – Insolvenzverwalter bestellt. Voraussichtlicher Schaden; 3,3 Millionen Euro, verteilt auf rund 300 Kunden, die bis zu 100.000 Euro investiert haben. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 Bewertungen, Durchschnitt: 3,80 von 5)
Loading...

Facto Financial Services AG – Insolvenz angemeldet

/ 22.10.2018 / / 7.862
Facto Financial Services AG

Aktuell: Das Amtsgericht München hat das Insolvenzverfahren über die Facto Financial Services AG am 1. Oktober 2018 unter dem Aktenzeichen 1507 IN 2024/18 wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung offiziell eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Dr. Hubert Ampferl (München) bestellt. Damit ist die Fortführung des Geschäfts in Eigenverwaltung beendet. Gläubiger und betroffene Kunden der Facto Financial Services können ihre Forderungen bis zum 23. November 2018 beim Insolvenzverwalter anmelden.

Die Facto Financial Services AG in München hat am Freitag, 27. Juli 2018, beim zuständigen Insolvenzgericht die Zahlungsunfähigkeit angemeldet und gleichzeitig einen Antrag auf Eigenverwaltung gestellt. Wird dem zugestimmt, dann kann das Unternehmen in einem streng kontrollierten Rahmen mit dem bisherigen Führungspersonal die Geschäfte weiterführen. In diesem Fall würde kein Insolvenzverwalter gestellt. Das Geschäftsmodell “Facto” stand schon seit einigen Monaten zumindest “unter kritische Beobachtung”. Aktuell mehren sich die Anzeichen, als ob die Fortführung des Geschäftes in Eigenverantwortung für die Facto Financial Services AG auch an die Grenzen des Machbaren stößt. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (31 Bewertungen, Durchschnitt: 3,65 von 5)
Loading...