Rückruf für Euro 4 Diesel: 6-Zylinder A4, A6, A8, Phaeton und Touareg betroffen – EA896

/ 29.11.2019 / / 367

Was denn noch? Das Kraftfahrtbundesamt fordert AUDI auf, sich in der Schadstoffklasse 4 zu erklären. Man kündigt die Anordnung eines behördlichen Rückrufes für 6-Zylinder-TDI-Modelle an (Audi A4 und Audi A6), um nachgewiesene Abschaltvorrichtungen zu deaktivieren. Damit wären nun auch offiziell Autos vom Abgasskandal betroffen, die vor 2010 gebaut wurden. AUDI-Sechzylinder-Motoren des Typs EA896 mit 2,7 und 3,0 Liter Hubraum stoßen demnach auch in der Schadstoffklasse deutlich mehr NOx aus, als in der Zulassungsgenehmigung vorgeschrieben. Der Wert soll 250 Miligramm pro Kilometer nicht überschreiten. Tut er aber und zwar um ein Vielfaches. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Durchschnitt: 3,00 von 5)
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Audi Rückruf – Kraftfahrt-Bundesamt will Ergebnisse sehen

/ 17.09.2019 / / 45

Mit insgesamt acht Bescheiden hatte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) 2017 den Rückruf diverser Audi-Modelle wegen unzulässiger Abschalteinrichtungen angeordnet. Betroffen waren insgesamt rund 151.000 Fahrzeuge mit V6- bzw. V8-TDI-Motoren. Noch immer hat Audi nicht für jedes Modell ein Software-Update vorgelegt, das dann vom KBA geprüft und freigegeben werden muss. Deshalb macht die Behörde jetzt Druck auf Audi. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...