Lebensversicherung ©istock.com/psphotograph

Lebensversicherung heute: Besteuerung, Perspektiven, Stichtage

/ 13.11.2017 / / 18

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wer einen Steuerberater beschäftigt, für den rückt damit auch der Stichtag der jährlichen Steuererklärung näher. Neben den üblichen Posten müssen viele Steuerzahler außerdem auf spezielle Zusatzeinkünfte, wie etwa die Lebensversicherung, achten.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv koopieriert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region.

Lebensversicherung wird ausgezahlt? Besteuerung ist zu beachten

Lebensversicherungen sind in den letzten Jahren ohnehin zu einem heiklen Thema geworden. Sie gelten kaum noch als lukrativ und Versicherer haben größte Probleme damit, den Garantiezins aufrecht zu erhalten. Bestehende Altverträge werden teilweise sogar aufgekauft, um die Zinslast abzuwenden. Aus Sicht des Versicherungsnehmers kommt noch die Besteuerung dazu, und zwar genau dann, wenn eine Auszahlung aus der Lebensversicherung erfolgt. Von zentraler Bedeutung ist dabei das Datum des Vertrags:

  • Verträge, die vor dem 31. Dezember 2004 abgeschlossen wurden, sind grundsätzlich steuerfrei. Allerdings muss dafür eine ganze Reihe von Kriterien erfüllt sein, angefangen bei der Dauer der Beitragszahlungen bis hin zu den Auszahlungsmodalitäten.
  • Neuere Verträge, also solche ab dem 1. Januar 2005, sind zu 50 Prozent steuerfrei – die andere Hälfte ist demnach steuerpflichtig. Wirksam wird hierbei die Abgeltungssteuer in Höhe von 25 Prozent, auch der Solidaritätszuschlag sowie möglicherweise die Kirchensteuer sind zu beachten.

Doch auch für diese Steuerermäßigung um 50 Prozent müssen einige Punkte erfüllt werden. An dieser Stelle kommen auch das Alter des Versicherungsnehmers zum Zeitpunkt der Auszahlung sowie ein eventueller Todesfallschutz ins Spiel. Klar ist deswegen: Sobald die Auszahlung erfolgt, ist es zwingend notwendig, sich im Detail mit allen Modalitäten auseinanderzusetzen. Im Zweifelsfall ist die Beratung durch einen Steuerberater unbedingt empfehlenswert, da Lebensversicherungen in der Regel größere Summen abdecken, wodurch unnötige Verluste genau wie Fehler bei der Besteuerung zu einem sehr teuren Ärgernis werden. Denn Unwissen schützt in Steuerfragen bekanntlich nicht vor Strafe, selbst dann, wenn keine bewusste Steuerhinterziehung im großen Stil geplant war.

Traurige Gewissheit: Die Lebensversicherung als Auslaufprodukt

Abgesehen von den vielen Fragen zur Besteuerung machen die oben genannten Punkte deutlich, warum sich immer mehr Menschen von der Lebensversicherung abwenden. Niedrige Garantiezinsen, die als Folge der EZB-Niedrigzinspolitik alternativlos waren, haben den Wert vieler Anlageformen extrem geschwächt und das spiegelt sich auch am Markt wider. Und das verändert auch die Mentalität der Endverbraucher: Aus der Not heraus sind Anleger gezwungen, entgegen ihres Risikoprofils zu handeln, da ansonsten kaum noch nennenswerte Renditen möglich sind.

Zum bevorzugten Investmentprodukt hat sich die Immobilie entwickelt, doch diese ist für kleine Sparer nicht realistisch. Als Konsequenz haben sogar Aktien als langfristige Anlage enormen Zulauf bekommen, gerne auch als Mittel zur Altersvorsorge, da die Finanzwelt kaum noch weitere echte Alternativen bietet. Besitzer einer alten Lebensversicherung vor dem Stichtag dürfen sich also noch zu den Glücklichen zählen; der Neuabschluss eines solchen Finanzprodukts ist derzeit allerdings nicht mehr möglich.

Bild: ©istock.com/psphotograph

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Lebensversicherung Schlagwörter:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • M. Huhn: Ich bin auch einer der geschädigten. Bei mir rief auchein C. Schiefer an und hat mir das...
  • Redaktion: Ohne Anwalt gar nix…Es gibt aktuell verschiedene Strategien, wobei die Frage, ob...
  • Verzweifelt: Mein Berater C. Schiefer ist zu diesem Thema nicht zu sprechen derzeit. Ich hatte...
  • Looser: ich habe solche Werbeanrufe auch bekommen, das war teils ziemlich überzeugend. Ich bin...
  • Mary Hess: Ich habe 35 Jahre lang als Fachübersetzerin gearbeitet, sowohl als angestellte...

Schnellkontakt