Guter Rat von Verbraucherschutz bis Abgasskandal

Schadensersatz ohne Anwalt

/ 30.09.2017 / / 467

Aktuell wird insbesondere ein Thema im Dieselskandal intensiv besprochen: “Brauche Ich einen Anwalt um Gewährleistungs- oder Schadensersatzansprüche durchzusetzen? Dazu von unserer Seite ein klares Ja: Schadensersatz ohne Anwalt geht nicht. Anbei die Gründe am Beispiel eines Besitzers eines Porsche Cayenne 3,0 TDI, dessen Besitzer das Auto gerne zurückgeben möchte. Der Cayenne hat 85.000 Euro kostet, wurde über die Porsche Bank vor 22 Monaten finanziert. weiterlesen

Dieselskandal: Wertverlust berechnen

/ 07.12.2018 / / 1.718
Wertverlust berechnen

Nur wenige Autobesitzer sind sich wirklich darüber im klaren, wie deutlich Verluste durch den Dieselskandal definiert werden können. Wir übermitteln Ihre Daten an einen erfahrenen Rechtsanwalt, der Ihnen recht zuverlässige Angabe zur Wirtschaftlichkeit einer PKW-Rückgabe geben kann – Natürlich ist dieser Service kostenlos. Kosten entstehen erst durch eine ausdrückliche Mandatierung. weiterlesen

Abgasskandal: Ex-Manger in Untersuchungshaft

/ 29.09.2017 / / 68

Für VW, Audi und Porsche wird es immer schwieriger werden, ihre Beteiligung am Abgasskandal zu leugnen. Insbesondere der von AUDI entwickelte 3,0 Liter TDI-Motor, der in zahlreichen SUV-Diesel-Varianten und Nobel-Limousinen der Volkswagen-Töchter verbaut wird, kommt aktuell nicht aus den Schlagzeilen. Letzter trauriger Höhepunkt: Mit der Verhaftung des ehemaligen Auto-Managers Wolfgang Hatz lassen sich gut die Wege erahnen, die bei Strategieentwicklung und Absprachen der Volkswagen-Töchter untereinander benutzt wurden. weiterlesen

Ehemaliger VW-Manager verhaftet – Wolfgang Hatz

/ 28.09.2017 / / 343
VW T5 Dieselskandal

In München wurde der Auto-Manager Wolfgang Hatz verhaftet: In den Abgasskandal kommt etwas Bewegung. Erstmals wurde mit Wolfgang Hatz ein ehemaliger Volkswagen-Manager wegen seiner Verstrickungen in die Diesel-Affäre wegen Flucht- und Verdunklungsgefahr in Untersuchungshaft genommen. Vorgeworfen wird ihm eine Beteiligung an den Software-Manipulationen des Motoren EA189 und am AUDI 3 Liter-TDI—6-Zyl., der z.B. von Porsche für die SUV genutzt wurde. weiterlesen

LHR ist “Top-Wirtschaftskanzlei”

/ 28.09.2017 / / 266
Top-Wirtschaftskanzlei

„Ein gutes Gefühl, offiziell zu Deutschlands Top-Anwälten zu gehören“, sagt Birgit Rosenbaum, Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz und Partnerin bei LHR – Kanzlei für Marken, Medien, Reputation – und zeigt sich zufrieden über die Aufnahme der Kölner Kanzlei in die aktuelle FOCUS-Liste „Top-Wirtschaftskanzleien“, die am 19. September bundesweit veröffentlicht wurde. weiterlesen