Neue Whatsapp-Falle bucht über Handyrechnung ab

/ 06.06.2015 / / 336

WhatsApp-Usern droht aktuell die klassische Abo-Falle: Über zigtausendfach verteilte Einladungslinks wird Whatsapp-Usern ein zusätzliches Feature angeboten. Wer auf den übermittelten Homepage-Link klickt , wird über einen so genannten Drittanbieterdienst über die Mobilfunkrechnung mit 4,99 Euro pro Monat zur Kasse gebeten.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Wir empfehlen, auf der Homepage des Dritt-Anbieters zu kontrollieren, ob es zu einem Vertragsschluss gekommen ist und diesen dann umgehend zu widerrufen, bzw. auf jeden Fall zu kündigen. Anschließend sollte man für das Handy eine so genannte Drittanbieter-Sperre einrichten lassen. Typische Drittanbieter ist z.B. die Firma Mindmatics mit dem Bezahldienst mopay.

Rechtlich nutzen Anbieter solcher Spiele eine Grauzone.

Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Mindmatic / whatsapp
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Hallo Bernd, ich denke, dass das nicht nötig ist. Das KBA hat eine Pressemitteilung...
  • bernd: Weiss evtl. jemand, ob bereits ein Beweisverfahren für den AUDI Q7 (ab. Bj. 2015) 200KW...
  • Gert: Hallo, Euer Thema ist ja schon etwas älter. Aber vielleicht kann man doch noch zu einer...
  • Redaktion: Das Aktenzeichen hilft dir wenig, die reagieren nicht auf freundliche Anschreiben und...
  • Robert Entenmann: Wer einen Rechtsschutz hat sofort klagen. Die ziehen dann den Schwanz ein da...