Lebensversicherung widerrufen / widersprechen – Mit Facto

/ 12.05.2015 / / 50

Die Kündigung einer unattraktiven Lebensversicherung ist eigentlich eine ganz einfache Sache! Wäre da nicht der vorprogrammierte Ärger über einen Rückkaufswert, der in den meisten Fällen nicht zu akzeptieren ist. Wer die Versicherung trotzdem beenden will, sollte prüfen, ob dem Vertragsschluss nicht auf Basis unzulässiger Widerrufsbelehrungen widersprochen werden kann.

Versicherungskunden haben zudem die Möglichkeit, entgangene Zinsen und vom Vertragspartner erzielte Nutzungen einzufordern. Und das nicht nur für laufende Verträge, sondern auch für Versicherungen, die bereits ausgezahlt wurden oder für die hohe Rückkaufswerte gezahlt wurden.

Der Weg zu einem erfolgreichen Widerspruch ist anspruchsvoll, bietet aber eine hohe Erfolgsaussicht: Facto Financial Services nimmt Ihnen Arbeit und Ärger mit Hilfe spezialisierter und erfahrener Anwälte die Arbeit ab, erspart Stress und geht einen geraden konsequenten Weg, um Ihre Versicherung von der notwendigen und auch meist unausweichlichen Zustimmung zum Widerspruch zu überzeugen.

Benjamin Huber, Geschäftsführer von Facto: „Wir unterstützen Sie nicht nur bei der Sichtung und Aufbereitung vorhandener Verträge, sondern auch bei der kompletten Kommunikation mit den Rechtsanwälten und allen Vertragspartnern. Diese umfangreiche Dienstleistung stellen wir Ihnen selbstverständlich auf reiner Erfolgsbasis zur Verfügung. Dies dient Ihnen als Sicherheit, dass wir die gleichen Interessen verfolgen wie Sie!“ Heißt: Facto-Kosten entstehen erst dann, wenn der Versicherung erfolgreich widersprochen wurde und Zahlungen der Versicherung erfolgt sind – natürlich in einem fairen und transparenten Verhältnis.

Facto  kooperiert deutschlandweit mit sehr erfahrenen Fachanwälten aus dem Versicherungs-, Vertrags- und Bankenrecht. Diese prüfen jeden Fall individuell. Jedes Widerrufsschreiben ist ein Einzelstück. Facto wird von Anfang an versuchen, etwas mehr für Sie heraus zu holen. Dies wird z.B. durch höchst professionelle Berechnungen des Zinsverlustes, die vor Gericht standhalten, erreicht.

Weitere Informationen gibt es auf www.facto-fs.de

 

 

 

Facebooktwittergoogle_plus
Share on FacebookShare on Google+
Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher keine
Kategorien: Lebensversicherung
Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv koopieriert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälte auch aus Ihrer Region.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Aktuelle Kommentare

  • hirad: Hallo Genau das Gleiche wie bie mir. Der Widerruf wurde nicht anerkannt. Fünf Jahre an den...
  • Joe-Black: Treffpunkt18 ist aus meiner Sicht hochgradig unseiös! Fakeprofile wohin man auch...
  • MiMo: Bei mir war es die Zusatzoption mit Norton Security. Man erzählte mir, das Paket wäre...
  • Redaktion: Guter Beitrag! Allerdings: Abzocke ist für mich ALLES was im Rahmen einer legalen...
  • Manfred: Echte abzoke ist es nicht, das wird sicherlich auch ein Anwalt sagen. Es ist eher...

Schnellkontakt