Trennung & Scheidung – Ihr Fachanwalt in Düsseldorf

/ 08.08.2012 / / 118

Wer sich von einem Ende einen neuen Anfang verspricht, steht nicht selten vor der Frage: “Wer ist der richtige Scheidungsanwalt für mich!” Alexander Heumann, Fachanwalt für Familienrecht aus Düsseldorf: „Wenn Sie vor einer Trennung stehen oder eine Scheidung erreichen möchten, dann benötigen Sie nicht nur juristischen Beistand, sondern auch einen Ansprechpartner vor Ort, der die Thematik Scheidung als Anwalt aus allen Richtungen kompetent beleuchten kann und auch vor Ort für Sie da ist.”

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Alexander Heumann aus Düsseldorf ist Spezialist für Scheidungsrecht und damit als Jurist und Rechtsanwalt auf der höchsten Qualifikations – und Kompetenzebene, die ein Fachanwalt im Scheidungsrecht nachweisen kann. Aufgrund seiner zusätzlichen Qualifikation als „Wirtschaftsassistent (Berufsakademie)“ sind ihm auch die wirtschaftlichen und steuerlichen Zusammenhänge geläufig, was bei der Vermögensauseinandersetzung anlässlich der Scheidung ein Qualifikationsvorsprung ist. Seit Jahren ist Kinderpsychologie ein Thema, dass ihn nicht nur berührt, sondern auch anhält, Kinder immer in den Scheidungsprozess einzubeziehen: “Kinder sollten nicht die Leidtragenden einer Scheidung sein!”

15 Jahre Erfahrungen am Kanzleistandort Düsseldorf haben Rechtsanwalt Alexander Heumann zum Experten für Scheidungen gemacht. Die Lösung von Interessenskonflikten und die Herbeiführung möglichst für alle Seiten akzeptabler Entscheidungen sind ihm wichtig. “Sie wollen keinen Rosenkrieg, aber auch finanziell nicht über den Tisch gezogen werden. Sie wollen klare Verhältnisse und zur Not auch mal eine Stellung besetzen, die für die andere Seite überraschend ist!”

Dazu kann ein kompetenter und kreativer Scheidungsanwalt viele Hilfen leisten: “Letztendlich ist eine Scheidung eine letzte Verhältnisklärung im Rahmen einer Beziehung. Hier können viele Fehler gemacht werden und hier sollten Sie ihr Vertrauen einem Fachanwalt für Familienrecht und damit auch einem Experten für Scheidungsrecht geben!” – Oft ist der Scheidungswunsch aber auch eine letzte Hoffnung, die eine Beziehung über eine Eheberatung oder eine anwaltliche Mediation noch einmal auf den Prüfstand stellt: “Nicht Scheidung um jeden Preis, sondern Beziehungsklärung ist für mich als Fachanwalt für Familienrecht der erste Schritt!”

Klare Verhältnisse auch bei den Kosten einer Scheidung: “Was kostet ein Scheidung, bzw. ein Scheidungsanwalt?” Vorab: Fragen Sie besser, was Sie eine schlechte Beratung kosten kann!

Der Gesetzgeber hat eine Höchstgrenze für eine Erstberatung von  226 Euro inkl. Mehrwertsteuer festgelegt. Gemessen an den Folgen, die eine unglückliche Vermögensauseinandersetzung für den schlecht oder gar nicht beratenen Ehepartner haben kann, ist das eine eher niedrige Summe und damit Geld, das man auch investieren sollte, um nicht gleich zu Beginn eines Scheidungsprozesse taktische Fehler zu begehen. Heumann: “Die kommen Sie später teuer zu stehen!” Viele familienrechtliche Streitigkeiten erwachsen aus schlecht geführten Scheidungsprozessen. Das Wohl der betroffenen Kinder und deren Aufenthaltsbestimmung, aber auch Vermögensaufteilung, Wertzuwachs, Unterhalt und rentenrechtliche Aspekte müssen bedacht werden und sollten immer vor dem Wunsch nach einer schnellen Scheidung stehen.

 

Mehr Informationen zur Trennung und Scheidung : Scheidung Düsseldorf oder unter  Trennung Düsseldorf

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Wenn man unter anmelden einklagen versteht, dann passt das schon. Es gibt halt keine...
  • Redaktion: Nein, nicht unbedingt. Bei der kenntnisabhängigen Verjährung hat an ja noch 3 Jahre...
  • Jo: Zitat: “Für die kenntnissabhängige Verjährung besteht für „junge“ Autos noch kein...
  • Göbel, RA: Mit der “Anmeldung” (bei wem?) – wie es in dem Beitrag...
  • Hans Bader: Ich erhielt vom KBA folgende Antwort auf meine Anfrage: Ich beziehe mich auf Ihre...