Sony: Noch mehr Datenklau – Online Entertainment offline

/ 03.05.2011 / / 66

Sony hat nun offiziell zugegeben, dass weit mehr als die 75 Millionen Playstation-Accounts von Hackern ausgelesen wurden. Offenbar ist auch das Gaming-Netzwerk von Sony betroffen. Hier sollen Hacker noch einmal 25 Millionen Adressen ausgelesen haben. Auch in diesem Fall ist bislang weder klar, ob relevante Kreditkartendaten ausgespäht wurden, noch ob schon versucht wurde, mit den Daten zu arbeiten oder ein Geschäft durch Wiederverkauf zu machen.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Hier einen Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Verbraucherschutz.tv kooperiert deutschlandweit mit vielen kompetenten Rechtsanwälten auch aus Ihrer Region. Sie sind Anwalt und möchten hier veröffentlichen? Bitte Mail an usch@talking-text.de

Betroffen ist die Plattform des Sony-Ablegers Sony Online Entertainment. Hier konnten registrierte und eingeloggte Spieler weltweit Online-Games z.B. aus dem Star-Wars-Themenbereich spielen. Sony hat aus Sicherheitsgründen die Plattform vorerst aus dem Netz genommen.

Rechtliches:

Können wir Ihnen helfen?

Hier ein Ticket eröffnen. Durch die Eröffnung eines Tickets entstehen Ihnen keinerlei Kosten

Alternative Text
Kommentare / Anzahl der Kommentare: bisher 1
Kategorien: Playstation Schlagwörter: / /

Ein Kommentar zu “Sony: Noch mehr Datenklau – Online Entertainment offline”

  1. Honigkuchenpferd123 sagt:

    SO ein schwachsin das mann sony jetzt so auf die füße trettet muss. bei anderen gamingdiensten werden auch millionen von daten gestohlen z.b Origin(Electronic Arts) Battlenet (Blizard) oder auch von yPlay (Ubisoft)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Sie wollen einen Backlink posten? Gerne mache ich Ihnen ein Angebot dazu (info@verbraucherschutz.tv).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen Sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961