Urteil im Wölbern-Prozess: Ehemaliger Wölbern-Chef zu achteinhalb Jahren Haft verurteilt

/ 24.05.2017 / / 22

Für achteinhalb Jahre muss der Ex-Chef des Emissionshauses Wölbern Invest wegen gewerbsmäßiger Untreue in 327 Fällen hinter Gitter. Zu der Freiheitsstrafe verurteilte ihn das Landgericht Hamburg am 20. April. Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig. Die Verteidigung hat bereits abgekündigt, vor dem Bundesgerichtshof Revision einzulegen. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...