Guter Rat von Verbraucherschutz bis Abgasskandal

Abgasskandal – Daimler muss bittere Niederlagen vor dem OLG Köln und OLG Naumburg einstecken

/ 01.12.2020 / / 38

Für die Daimler AG kommt es im Abgasskandal immer dicker: Nachdem eine Reihe von Landgerichten den Autohersteller wegen der Verwendung unzulässiger Abschalteinrichtungen bereits zu Schadenersatz verurteilt hat, hat Daimler nun auch vor zwei Oberlandesgerichten bittere Niederlagen kassiert: Sowohl das OLG Naumburg (Az.: 8 U 8/20) als auch das OLG Köln (Az.: 7 U 35/20) sprachen Mercedes-Käufern Schadenersatz zu. weiterlesen

Verbraucherfreundliche Urteile im Mercedes Abgasskandal

/ 16.11.2020 / / 42

Daimler hat im Abgasskandal eine weitere Schlappe vor einem Oberlandesgericht kassiert. Das OLG Köln verurteilte Daimler am 5. November bei einem Mercedes Marco Polo zu Schadenersatz wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung zu Schadenersatz (Az.: 7 U 35/20). Das OLG Köln kam zu der Überzeugung, dass Daimler auch bei dem Wohnmobil unzulässige Abschalteinrichtungen verwendet hat. weiterlesen

OLG Köln 7 U 35/20 – Klage gegen Daimler im Abgasskandal erfolgreich

/ 12.11.2020 / / 216

Das dürfte Daimler richtig weh tun. Binnen kurzer Zeit kassiert der Autobauer im Abgasskandal zum zweiten Mal eine Niederlage vor einem Oberlandesgericht. War es im September noch das OLG Naumburg (Az.: 8 U 8/20), das Daimler wegen der Verwendung einer unzulässigen Abschalteinrichtung verurteilte, zog jetzt das OLG Köln nach. Mit Urteil vom 05.11.2020 entschied das OLG Köln, dass Daimler wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung zum Schadenersatz verpflichtet ist (Az.: 7 U 35/20). weiterlesen