Alles zum Thema: GiroPay

Rechtsanwalt Marco Buchner GiroPay

/ 10.11.2016 / / 406

Bekomme gerade eine Zahungserinnerung von Rechtsanwalt Buchner mit dem Hinweis, doch endlich eine Rechnung für werweißwas zu bezahlen. Erkennt man von Anfang an, dass das eine Pishing-Mail ist, oder erkenne nur ich das? Warum ich das so schnell erkenne: Weil es einfach nicht sein kann, dass man wichtige Bankpost per email bekommt. Das kann mal bei web.de passieren oder anderen 1und1-Produkten, da steckt dann aber auch ein anderes Wertschöpfungskonzept dahinter. Da geht es darum, dass die Leute irgendwas zahlen sollen, bei PishingMails geht es nur darum, Zugangsdaten abzugreifen, in diesem Fall bei Leuten, die GiroPay benutzen. weiterlesen

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961