Alles zum Thema: EuGH C-693/18

VW T6 im Abgasskandal – EuGH-Urteil wirkt sich aus – C-693/18

/ 21.04.2021 / / 118

Der EuGH hat mit Urteil vom 17. Dezember 2020 entschieden, dass Abschalteirichtungen bei der Abgasreinigung, inklusive Thermofenster, grundsätzlich unzulässig sind (Az.: C-693/18). „Das Urteil hat weitreichende Auswirkungen und betrifft auch den VW T6. Auch in dem Bulli mit dem Dieselmotor des Typs EA 288 wird ein Thermofenster bei der Abgasrückführung verwendet. Nach der Entscheidung des EuGH ist somit klar, dass im T6 eine unzulässige Abschalteinrichtung zum Einsatz kommt“, sagt Rechtsanwalt Frederick M. Gisevius, BRÜLLMANN Rechtsanwälte. weiterlesen

Abgasskandal – Mercedes nach EuGH-Urteil unter Druck – C-693/18

/ 23.12.2020 / / 94

Nachdem der EuGH mit Urteil vom 17. Dezember 2020 im Abgasskandal ein Machtwort gesprochen und Abschalteinrichtungen inklusive Thermofenster für unzulässig erklärt hat (Az.: C-693/18), ist der Druck auf Daimler erheblich gestiegen. Bei zahlreichen Mercedes-Dieselmodellen werden Thermofester oder andere Abschalteinrichtungen wie z.B. die Kühlmittel-Sollwert-Temperaturregelung eingesetzt. weiterlesen

Mercedes gerät durch Gutachten und EuGH-Urteil im Abgasskandal unter Druck

/ 18.12.2020 / / 149

Der Mercedes-Abgasskandal spitzt sich zu. Der EuGH erklärte mit Urteil vom 17.12.2020, dass Abschalteinrichtungen, u.a. auch Thermofenster, grundsätzlich unzulässig sind (Az.: C-693/18). Am gleichen Tag berichtet der Bayerische Rundfunk online, dass ein Sachverständigen-Gutachten deutliche Hinweise auf eine Abschalteinrichtung bei einem Mercedes-Diesel liefert. weiterlesen

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961