Alles zum Thema: Coronaparty

Corona-Ansteckung strafbar? § 223 StGB

/ 02.04.2020 / / 178

Wer mit Corona infiziert ist und eine andere Person ansteckt, der begeht nach § 223 StGB eine Körperverletzung, wenn die Krankheit beim Angesteckten ausbricht und – aber auch wenn der Virus ohne Krankheitsbild übertragen wird.

weiterlesen

Warnung vor Coronapartys

/ 16.03.2020 / / 52

Das gesellschaftliche leben steht quasi still, aber die wer unbedingt muss, der findet auch Lösungen: Weil allerorts Clubs, Kneipen und Bars geschlossen werden, reagiert das Feiervolk kreativ und lädt zu privaten Corona-Partys ein.

Das Robert-Koch-Institu rät dringend davon ab, durch solche Angebote unnötige Ansteckungsrisiken heraufzubeschwören. Wer in diesen Zeiten zu Partys eingeladen wird, der sollte bedenken, dass das Infektionsrisiko unüberschaubar ist.

RKI-Vizepräsident Lars Schaade bittet eindringlich. nicht an Coronarpartys teilzunehmen “Bitte tun Sie das nicht. Schränken Sie das gesellschaftliche Leben ein”.

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961