Kreditbearbeitungsgebühren von der Apobank zurückfordern

/ 04.11.2014 / / 550

Banken müssen nach den aktuellen BGH-Urteilen recht zweifelsfrei zu Unrecht erhobene Bearbeitungsgebühren für Verbraucherkredite an ihre Kunden zurückzahlen. Mit  diesen Forderungen muss auch die Apotheker- und Ärztebank (Apobank), rechnen, die nach Informationen des Branchen-Magazins „Apotheke adhoc“  jahrelang ebenfalls Gebühren für Darlehensverträge erhoben hat. weiterlesen