Sparkasse Altenburger Land darf Sparvertrag trotz Negativ-Zinsen nicht kündigen

/ 08.09.2021 / / 166

Einst haben Sparkassen und Banken Kunden mit langlaufenden Sparverträgen gelockt. Das hat sich grundlegend geändert. In Zeiten anhaltender Niedrigzinsen sind diese Sparverträge zur Belastung geworden und viele Sparkassen sind dazu übergegangen, die Verträge zu kündigen. „Den Kündigungen fehlt es allerdings häufig an der rechtlichen Grundlage und die Sparer können sich dagegen wehren“, sagt Rechtsanwalt Georg […]

Razzia bei Vonovia und der GWG-Gruppe wegen Korruptionsverdacht

/ 09.03.2023 / / 60

Bei einer Razzia beim größten Wohnungsvermieter Europas am 7. März 2023 standen wohl Korruptionsvorwürfe im Mittelpunkt. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln aktuell wegen des Anfangsverdachts der Korruption und der Bestechlichkeit – im Laufe einer Razzia wurden am Unternehmenssitz der Vonovia Wohnungsbaugesellschaft in Bochum Unterlagen und Datenträger gesichert. Die Beweismittel werden nun ausgewertet werden. Die Ermittler werfen […]

Wie Sie Ihre Immobilie vor Inflation und Energiekrise schützen können

/ 15.02.2023 / / 22

Die Inflation in Deutschland hat im Januar 2023 ein neues Rekordhoch von 8,7 Prozent erreicht. Das bedeutet, dass die Kaufkraft des Geldes sinkt und die Lebenshaltungskosten steigen. Besonders betroffen sind die Energiepreise, die sich in den letzten Monaten fast verdoppelt haben. Das stellt viele Immobilienbesitzer vor große Herausforderungen, denn sie müssen nicht nur höhere Heizkosten, sondern […]

Sinnvolles Sparen mit vermögenswirksamen Leistungen 

/ 27.01.2022 / / 54

Der Aufbau eines Finanzpolsters fürs Alter oder den Fall finanzieller Engpässe ist wichtig. Gerade Menschen mit eher geringem Einkommen fällt es jedoch nicht leicht, sich ein solches aufzubauen. Was viele aber nicht wissen: Auch mit kleinen Einzahlungen lassen sich Rücklagen schaffen – und dabei werden Arbeitnehmer und Staatsbedienstete oft sogar durch ihren Arbeitgeber oder Dienstherrn […]

Swaps – OLG Frankfurt bestätigt Aufklärungspflicht über anfänglichen negativen Marktwert

/ 24.05.2017 / / 138

Mit Urteil vom 12.03.2015 (Az. 16 U 228/13) hat das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt festgestellt, dass die Bank auch bei Swapgeschäften, die zu Absicherungszwecken abgeschlossen wurden, über einen sog. anfänglichen negativen Marktwert aufzuklären hat. Die Bank musste im konkreten Fall dem Kunden den erlittenen Schaden von rund EUR 2,5 Mio. ersetzen.

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen Sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961