Kündigung von Bausparverträgen: Bausparkasse knickt ein

/ 24.05.2017 / / 187

Es könnte sich eine echte Trendwende in der Rechtsprechung zu durch die Bausparkassen gekündigte zuteilungsreife Bausparverträge ankündigen. „Eine Trendwende zu Gunsten der Verbraucher“, betont Rechtsanwalt Dr. Perabo-Schmidt von der Kanzlei Cäsar-Preller in Wiesbaden. weiterlesen

OLG Stuttgart: Kündigung von Bausparverträgen der Wüstenrot Bausparkasse unwirksam

/ 24.05.2017 / / 362

„Ein aktuelles Urteil des OLG Stuttgart zeigt deutlich, dass es sich lohnt, sich gegen die Kündigung von Bausparverträgen zu wehren“, sagt Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht aus Wiesbaden. „Das Urteil könnte eine Trendwende in der Rechtsprechung bedeuten – zu Gunsten der Verbraucher.“ weiterlesen

Bausparer siegt erneut vor Gericht im Streit um Vertragskündigung durch die Wüstenrot AG

/ 04.02.2016 / / 238

Mit Urteil vom 29.01.2016 gab diesmal das Amtsgericht Ludwigsburg (2 C 2473/15) einer erneut von MPH Legal Services vertretenen Klägerin Recht: Die Kündigung von Bausparverträgen, die nicht voll bespart sind, ist rechtswidrig. Dies auch für den Fall, dass diese mehr als 10 Jahre zuteilungsreif sind. Damit wächst der Druck auf die Funktionsträger der Wüstenrot AG, die ihrerseits praktizierte massenhafte Kündigung unliebsam gewordener Bausparverträge wegen zu hoher Guthabenverzinsung zu überdenken. weiterlesen

RA Leipold zum Wüstenrot-Skandal: Endlich der Finanzbranche den Stecker ziehen!

/ 20.12.2012 / / 212

Rechtsanwalt Leipold aus München berichtet über den Wüstenrot-Skandal: Seit vor zwei Tagen durch das Handelsblatt aufgedeckt worden ist, dass die Bausparkasse Wüstenrot ca. 700.000 Kunden aus gutverzinsten Altverträgen in schlechtere Neuverträge gedrängt hat, gehen hunderte von Anfragen bei der Leipold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ein. weiterlesen