Alles zum Thema: Familienrechtliche Vereinbarung

Familienrechtliche Vereinbarungen

Familienrechtliche Vereinbarungen

/ 19.05.2017 / / 278

Familienrechtliche Vereinbarungen wie Eheverträge abzuschließen bedeutet nicht, dass die Ehe schon von vornherein mit vertrauensbildenden Maßnahmen gestützt werden muss. Ein Ehevertrag ist kein schlechtes Omen, keine düstere Prophezeiung, sondern in vielen Fällen eine sinnvolle Erweiterung notwendiger Absprachen, auf die sich zwei Beteiligte auf guten Rat hin einlassen sollten.
Auch Mutmaßungen darüber, dass der Ehevertrag eine Bevorteilung oder gar ein Druckmittel eines Partners darstellt, durch den die ganze Ehe zu einem Geschäft verkommt, ist heutzutage nicht mehr aufrechtzuerhalten. Das Eherecht steckt nicht mehr in den Kinderschuhen und die Sittenwidrigkeit eines Ehevertrages kann schnell erkannt werden. weiterlesen

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen Sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961