Alles zum Thema: Energie

Strom wird teurer in 2014

/ 10.10.2013 / / 30

Strom soll im kommenden Jahr deutlich teurer werden. Diesmal schlägt der Anteil, den Stromkunden am EEG tragen sollen, besonders zu Buche. Das Gesetz zur Förderung erneuerbarer Energien legt die Kosten für den Energiewandel hin zu mehr regenerativen Energien nun stärker auf die Verbraucher um. Das bedeutet für eine deutsche Durchschnittsfamilie ein Strom-Kosten-Plus von rund 70 Euro pro Jahr.

Boom bei Öko-Stromtarifen

/ 08.10.2013 / / 28

Ökotest informiert: Ökologisch erzeugter Strom boomt. Doch selbst sehr gute Tarife, die hohen ökologischen Zusatznutzen bieten, sind nicht immer astrein. Sie stammen allzu oft von Unternehmen, die gleichzeitig Atom- und Kohlestrom auf den Markt bringen. weiterlesen

Solarworld AG vernichtet Eigenkapital

/ 19.04.2013 / / 37

Die Eigenkapitalbewertung der Bonner Solarworld AG steht auf “0” und die Kapitalanleger sehen düsteren Zeiten entgegen. Die Insolvenz war schon ein harter Schlag, aber die aktuelle Dokumentation des Horrorszenarios “Totalausfall” setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Die Meldung über das totale Aufzehren des Eigenkapitals sorgte für einen weiteren Kurseinbruch der Solarworld-Aktie um 30 %. Experten schätzen das aktuelle Minus auf 20 bis 50 Millionen Euro. Anleger hoffen nun auf den von der Solarworld AG erhofften “Schuldenschnitt”, der zumindest die größten Forderungssteller aus der Liste der Insolvenzgläubiger streichen könnte um Platz für Kleinanleger zu machen, falls diese nicht auf ihre Ansprüche verzichten müssen. weiterlesen

Flexstrom stellt Insolvenzantrag

/ 06.05.2013 / / 51

Der Berliner Strom-Anbieter “Flexstrom” ist insolvent. Ein großer Teil der rund 50.000 Stromkunden bangt nun um die geleisteten Vorauszahlungen. Experten raten: Kunden der Flexstrom-AG sollten ihre Verträge so bald als möglich kündigen und sich nach einem neuen Anbieter umsehen. weiterlesen

Windkraft-Strom versickert im Watt

/ 29.11.2012 / / 58

Mit bis zu zwei Euro monatlich soll sich eine aktuelle Entwicklung auf die Stromrechnung von Privathaushalten auswirken. Derzeit kommt es im Gigawattbereich zu Abschaltungen von Windkrafträdern, bzw,. zur Netzabschaltung. Insbesondere der an der Nordsee produzierte Strom kann nicht mehr zu den Verbrauchern transportiert werden. Das allein wäre noch nicht das Problem: Da die Einspeisevergütungen gesetzlich geregelt sinbd, erhalten die Betreiber trotzem Geld für den produzierten Strom – ob der nun im Nordsee-Watt versickert oder eine Glühbirne zum Leuchten bringt. weiterlesen

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Udo Schmallenberg: Brieffreundschaften mit AUDI funmktionieren leider nicht. Da nutzen nur Klagen...
  • Michael: Moin Bernd Q7 aus 04-2017 . Mein Anwalt tut sich momentan schwer . Seine Meinung ist,...
  • Lissi: Habe bei Google einfach besagte Nummer eingegeben (35314369001) und siehe da … Wenn...
  • Birgitt: Also auch mir ist es nun passiert. Ich habe für drei Jahre diesen unkündbaren Vertrag...
  • Udo Schmallenberg: Klagen auf Unterlassung, strafbewehrt mit 100.000 Euro – wenn...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961