Legal Tech für Rechtsanwälte Legal Tech - Innvovation, Chance oder Bedrohung für traditionelle Rechtsdienstleister?

Legal Tech für Rechtsanwälte

/ 19.11.2017 / / 664

Legal Tech für Rechtsanwälte ist in Anwalts Munde. Rechtsanwälte wollen wissen: „Ist das was für mich?“ Das was myright oder geblitzt.de da machen – ist das Bedrohung oder Chance für den Anwaltsberuf? Sie sind Anwalt? Stellen Sie sich mal vor, jemand würde in Ihrem Auftrag sonntags mit interessierten Mandanten kommunizieren, technische Fragen beantworten und Gesprächstermine mit potentiellen Mandanten in Ihren Online-Terminkalender schreiben. Sie öffnen die E-Akte und wissen alles über den Mandanten, verfügen über alle notwendigen Unterlagen und können sich mit Hilfe eines kurzen schriftlichen Briefings auf den Mandanten vorbereiten oder den Anrufer an jemanden delegieren, der ihm die Unmöglichkeit eines juristischen Unterfangens vermittelt, ohne Ihre wertvolle Zeit zu rauben. Sie meinen so jemanden gibt es nicht? Doch, gibt es! Erfahren Sie mehr zu Legal Tech für Rechtsanwälte und über die Legal Tech-Engineers von schmallenberg.txt.

Rechtsanwalt zu diesem Thema finden

Möchten Sie einen Link zu diesem Text kaufen?

Dieser gut besuchte Text wartet noch auf den Link auf Ihre Kanzlei oder auf ein Zitat eines Experten.

Rufen Sie uns an: 0800 0001961

Suchen Sie jemanden für Ihr Legal Tech-Projekt? Sie haben Ihn gefunden!

Sie erreichen 24/7 einen Ansprechpartner zum Thema Legal Tec unter 0800 000 1961

Unsere Angebote

  • Kampagnen-Organisation, zB. Akquise im Abgasskandal
  • Wir garantieren die persönliche Erreichbarkeit Ihrer Kanzlei 24/7
  • Wir filtern und optimieren Ihre Anfragen bis zur Terminierung
  • Wir koordinieren Ihr Reputations-Management über provenexpert.de und anwalt.de
  • Wir schreiben und veröffentlichen Ihre Texte
  • Wir erstellen und bgleiten Adwordskampagnen inkl. Conversion-Tracking
  • Wir erstellen und begleiten Social-Media-Kampagnen

Da wir für kleine und mittelständische Kanzleien arbeiten haben wir transparente Kostenmodelle die entweder auf Erfolgsbasis oder im Rahmen festgelegter Budgets berechnet werden. Es bleibt übersichtlich: So kostet ein Keyword-Text für die Veröffentlichung in anwalt.de max. 50 Euro, die Einrichtung und Optimierung eines Accounts bei provenexpert.com max. 150 Euro. Wir bringen Sie auch mit kleinen Schritten ans Ziel.
Wir kennen nicht nur Anwälte aus 20-jähriger teils sehr intensiver Zusammenarbeit, wir kennen auch ihre Themen und ihren Markt. Wir sind engagiert für einen kollektiven Rechtsschutz und vertreten so auch in unserer tagtäglichen Arbeit einen sozial hoch motivierten Anspruch. Wir arbeiten nur für die Guten…

Sie meinen Rock’n Roll passt nicht zu verhaltener anwaltlicher Tafelmusik? Das sehen wir bei schmallenberg.txt ganz anders.

Der Kanzlei-Alltag ist in aller Regel eine bewährte und gut geölte Maschine. Akquise, Marketing und Mandantenführung funktionieren dank eines eingespielten Teams mit Top-Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen bestens. Aber auch das beste Sekretariat und der belastungsfähigste Anwalt stoßen an Kapazitätsgrenzen – spätestens dann, wenn ohne Personalaufstockung eine wachsende Mandantenzahl bearbeitet werden muss oder wenn die wirtschaftliche Situation Anlass für erhöhten Akquisedruck ist. Ein Weg zur Effizienzsteigerung einer Kanzlei ist Legal Tech. Erste Schritte wie eine effiziente Nutzung von 0800-er-Telefonnummern, Landingpages oder die Verteilung aktueller Rechtstipps machen Ihre Kanzlei zukunftsfähig – wir möchten Ihnen vorstellen, wie das geht.

Mehr Mandanten mit weniger Aufwand – wie soll das gehen?

Udo Schmallenberg Legal Tech-Engineer bei schmallenberg.txt: „Der Vorteil einer Besinnung auf die Möglichkeiten von Legal Tech für Rechtsanwälte liegt darin, dass ein Produkt aktiv in Kommunikation mit einem erweiterten Kundenkreis tritt – und das weitestgehend selbstlaufend.“

Der Kunde verändert sich

Größtes Argument für Legal Tech für Rechtsanwälte ist ein verändertes Kundenverhalten. Galt ein Chat-Fenster vor 5 Jahren noch als aufdringlich, wird es heute als zeitgemäß empfunden. Kunden möchten keine Zeit mehr verlieren und nicht Fragen nach einem „Worum geht es?“ beantworten. Burkhard Salzmann, Texter bei schmallenberg.txt: „Die Besucher erwarten, dass Dienstleister wissen, um was es ihnen geht. Google macht es vor, da werden passende Dinge angeboten, bevor der User sich entschieden hat, was er suchen möchte.“

anwalt.de

Folgendes Beispiel: Ein Verbraucher ist vom Abgasskandal betroffen und möchte sich im Internet nach seinen rechtlichen Möglichkeiten erkundigen. Klingelt das Telefon mit der einer Themenseite zugeordneten 0800-er Nummer, weiß das Kanzlei-Sekretariat sofort, worum es geht und hat die notwenigen Informationen für den potenziellen Mandanten griffbereit. Lange Erklärungen des Sachverhalts sind nicht mehr nötig, der potenzielle Mandant ist von der schnellen und unkomplizierten Bearbeitung seiner Anfrage beeindruckt – und der erste Eindruck zählt.

Klar: Wenn eine 0800-er-Nummer nur auf einer Seite für BMW-Fahrer steht, dann ist klar, dass der Anrufer ein BMW-Fahrer ist. In entsprechenden Formularen auf BMW-Seiten muss man nicht abfragen „Um welchen Hersteller handelt es sich?“

Auch der Anwalt profitiert direkt

Bei der Bearbeitung von Massenschadensfällen kommt noch ein weiterer wichtiger Aspekt hinzu: Der Anwalt kann im Laufe seines Arbeitstages gar nicht alle Anrufer bedienen und wer zu lange warten muss, guckt sich halt woanders um. Legal Tech für Rechtsanwälte entspringt dem Wunsch, in Massenschadensfällen oder Standard-Rechtsdienstleistungen möglichst immer alle Interessenten sofort bedienen zu können. Derzeit benutzen mit dem Anwaltsberuf nur weitläufig verwandte Berufsbilder die sich bietenden Chancen.

Legal Tec für Rechtsanwälte

Ressourcen optimal nutzen – In Massenschadensfällen verlieren Fachanwälte viel Beratungszeit mit Telefondienst, der eine Mandatierung nur vorbereitet.

Was bewirkt Legal Tech für Rechtsanwälte?

Legal Tech (technisierte Rechtsdienstleistung) räumt gerade an dieser Stelle richtig auf, denn gut funktionierende Legal Tech-Telefon-Annahmen fragen nicht, um was es geht, die wissen das schon, wenn das Telefon klingelt. Und noch mehr, die können auch sofort die ersten und wichtigsten Fragen beantworten, z.B. ob der Herr Rechtsanwalt Fachanwalt ist, ob er erfahren in solchen Sachen ist und ob überhaupt eine Chance besteht.

Wer Legal Tech in der Kanzlei integrieren will, muss Legal Tech-fähig sein. Wenn unter 1000 Anfragen nur 5 vielversprechende potenzielle Mandanten sind, dann darf der Anwalt sich auch nur um diese 5 kümmern. Der Rest muss von einem geschulten Kompetenzteam bedient werden oder angefragte Informationen automatisiert übermittelt bekommen. Aufgabe dieses – u.U. externen – Kompetenzteams ist es, E-Akten zu führen, Unterlagen zusammenzustellen und alle Anfrager mit ihren Ansprüchen auf einer Timeline zu platzieren.
Legal Tech bedeutet für eine mittelständische Kanzlei nichts anderes, als Mittel und Wege zu nutzen, damit so genannte „Leads“ – also Anfrager, die Ihre Adresse hinterlassen und bereit sind, kontaktiert zu werden – in skalierbarer Anzahl den Weg zum Anwalt finden. Die Dienstleistung lässt sich perfekt an dazu geeignete Dienstleister outsourcen.

Legal Tech funktioniert – Aber wie machen die das? Ganz einfach: Legal Tech legt von Anfang an größten Wert darauf, dass der Name das einzige ist, was man von einem Anrufer noch nicht weiß. Klingelt das Telefon in der Legal Tech-Kanzlei, dann weiß der annehmende – neudeutsch – „Call-Agent“, um was es dem Anrufer geht. Er kann sich innerhalb von Sekundenbruchteilen aus einer Liste von Strategien die bewährteste auswählen und seinen Plan abspulen.

Vom Erstkontakt zum Mandanten

Nochmal das Beispiel Abgasskandal: Ein überwiegender Anteil aller Anrufer möchte Informationen, um für sich entscheiden zu können, wie es in der Sache weitergeht. Dazu muss mit einem zukünftigen Mandanten ohne Kostenpflicht über drei Themen geredet werden:

Die Frage, ob ein Anfrager zum Mandant gemacht werden kann, hängt in erster Linie davon ab, ob er überhaupt von einem Massenschadensfall betroffen ist.
Ist er in einem Massenschadensfall betroffen, dann lassen sich Chancen schnell beurteilen, wenn man in der Lage ist, den vorgebrachten Fall zu bewerten, ohne rechtsberatend tätig zu werden. Dies ist nur in Massenschadensfällen möglich und nur dann, wenn die den Kunden erreichenden Argumente juristisch gut vorbereitet, allgemeingültig und überzeugend sind.
Kosten entstehen erstmal keine – das ist ja das Geheimnis. Der Preis des Deals ist die Adresse des Anfragers und dessen Bereitschaft, kontaktiert werden zu dürfen.

Legal Tech für Rechtsanwälte – Rechtsberatend – nicht rechtsverwaltend

Um Betroffenheit, Chancen und Kosten zu definieren braucht es keinen Anwalt, sondern nur ein versiertes Backoffice-Team. Der Call-Agent legt eine E-Akte an und ermittelt neben dem individuellen Dokumentenbedarf auch einen sogenannten Zeitstrahl, der exakt terminiert, wann diesem Anrufer die nächste Aufmerksamkeit geschenkt werden muss. Der letzte Punkt auf der Timeline ist zwingend der Abruf der Vollmacht oder die Löschung der Akte. Im allergünstigsten Fall hat der Anwalt selbst mit dem zukünftigen Mandanten noch nicht einmal gesprochen. Warum auch? Dafür hat er nicht so lange studiert…Er will rechtsberatend tätig sein, nicht rechtsverwaltend…

Nachteile für den Rechtsuchenden? Überhaupt keine. Im Gegenteil: Legal Tech für Rechtsanwälte sorgt für schnelle Antworten auf wichtige Fragen. Legal Tech für Rechtsanwälte entlastet Anfrager und Kanzlei gleichermaßen.


Legal Tech für Rechtsanwälte

Legal Tech entspannt und schafft Freiräume für kreative Anwälte und Anwältinnen – Natürlich muss man sich mit Legal Tech auseinandersetzen und „JA“ , man darf es kritisch sehen – aber in der Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten liegt eine enorme Chance, die Kanzlei für die nächsten 10 Jahre zukunftsfähig zu machen.

Empfehlungs-Marketing online

Empfehlungen sind wichtiger denn je, denn sie heben einen neuen Kontakt aus der Anonymität. Wir empfehlen den Dienst provenexpert.com für Ihre Kanzleihomepage.

Wir helfen Ihnen dabei, das Empfehlungswerkzeug auf Ihrer Homepage einzubauen. In den kostenpflichtigen Accounts fasst Proven-Expert auch Ihrer Google- und anwalt.de- Bewertungen in einer professionellen Ansicht zusammen.

Telefon und Mail – Möglichkeiten der Erstkontaktverwaltung

0800er-Nummern
Für eine konstruktive, wirtschaftliche und skalierbare Erstkontaktverwaltung liefern technisch aufwändige Telefonanlagen praktische Möglichkeiten. Allerdings ist der Programmieraufwand oft hoch und die Anwendungen anschließend sehr statisch. Zudem kostet eine wirklich funktionale Telefonanlage viel Geld.

Eine wirklich zu empfehlende Alternative ist die Nutzung von kostenlosen 0800er Servicenummern. Die mit einer solchen Nummer verknüpfte Telefonanlage ist online konfigurierbar und kann perfekt an die Wichtigkeit des Themas und die personellen Ressourcen einer Kanzlei angepasst werden.

Intelligentes Formularwesen
Mehrstufige Formulare entführen Anfrage zu verschiedenen Abzweigungen und entscheiden intuitiv, wann ein persönlicher Kontakt notwendig ist bzw. wie lange ein Anfrager mit automatischen Antwortmails zufriedengestellt werden kann. Ziel dieser aufwändigen Formulartechnik ist es, möglichst viele Details zum Fall zu sammeln und in der E-Akte zusammenführen zu können, ohne dabei Gefahr zu laufen, dass die Kommunikation abgebrochen wird. Auf diese Weise wird aus einer einfachen Anfrage ein „Qualifizierter Lead“.

Was kostet Legal Tech?

Adresse sind die Währung des Internets, daher werden Legal Tech-Kosten auch in Euro pro Lead gemessen und anhand der „Conversion“.

Ein Lead ist ein mehr oder weniger komplexer Datensatz und das Einverständnis des Anfragers, kontaktiert werden zu dürfen.
Unter der Klickrate versehen Legal Tech-Engineers das Verhältnis zwischen investiertem Kapital und den sich daraus ergebenden Klicks auf einen Internet-Inhalt (Anzeige, Homepage).
Der CPC definiert die Kosten pro Klick, aus dem Verhältnis zwischen Klickzahl und ausgefülltem Formular ergeben sich die effektiven „Akquise-Kosten pro Mandant“

Noch mehr Legal Tech gefällig?

Über die Abfragesysteme einer so genannten Landingpage (Themen-Seite) zum Thema „Abgasskandal“ können Anwälte heute z.B. erreichen, dass die rechtsschutzversicherten Eigentümer von 3 Liter 6-Zylinder Porsche Cayenne auf einer nur für Sie reservierten Nummer zum Anwalt durchkommen, während der 80-er Jahre Benzin-Volvo gleich mit einem freundlichen Anschreiben aussortiert wird. Auf Landingpage-Inhalte optimierte Adwordskampagnen führen Interessenten in gewünschter Anzahl auf die Kontakt-Seite.

KONTAKT:
schmallenberg.txt bietet seit 15 Jahren Legal Tech-Engineering-Dienstleistungen für Rechtsanwälte an, von der Zurverfügungstellung der 0800-er-Nummer bis zum kompletten Kanzleikonzept.

Uns erreichen Sie übrigens 24/7 unter 0800 000 1961 oder per Mail an usch@talking-text.de

Weiterführende Infos:
Das Anwaltsblatt berichtet über Legal Tech für Rechtsanwälte

Legal Tech-Produkte für Kanzleien

1. 0800-er Nummer
Mit einer 0800-er-Nummer stehen Sie interessieren Anfragern immer und vielfältig zur Verfügung. Über die eigens für diese Nummer im Netz installierte Cloud-Telefon-Anlage können Sie Kommunikationsstrategien entwickeln und an die jeweiligen Bedürfnisse von Kunden, Mandanten oder Kanzlei anpassen. Wer als Anfrager über die Nummer kommt, ist klar identifizierbar, kann an einen besonders geschulten Experten weitergeleitet oder durch spezielle Texte des Anrufbeantworters konkret informiert werden. Telefonnummern, Gesprächszeiten und Uhrzeiten werden in der Anlage dokumentiert.

2. Mehrstufige Formulare
Unsere Formulare fragen an prädestinierter Stelle wichtige Kontaktdaten ab. Nach Versand an die Kanzlei erhält der Anfrager eine Empfangsbestätigung und die Möglichkeit „wenn er doch schon mal dabei ist“ auch gleich weitere Angaben zu machen und/oder Dokumente hochzuladen. In einer dritten Stufe wird der zukünftige Mandant über Kosten, Verfahrensweisen etc. informiert und erhält die Möglichkeit, direkt mit einem Anwalt verbunden zu werden oder einen Termin auszumachen. Ihr Vorteil: Sie holen den zukünftigen Mandanten ab, kommen ihm entgegen in einer Situation, in der Sie seine Aufmerksamkeit haben.

3. Chatfenster
Interessenten mit hohem Informationsbedarf und hohem Leidens- und daraus resultierendem Handelsdruck haben in der Regel eine enorm kurze Aufmerksamkeitsspanne. Hier ist ein Chatfenster das Mittel der Wahl. Anfragende werden über ein nach festgelegter Abwarte-Zeit auf den Bildschirm transportiertes Fenster aufgefordert, bei Bedarf in eine Diskussion einzusteigen. User sind solche Dinge heute über facebook oder Whatsapp tagtäglich gewohnt und nehmen dieses Gesprächsangebot gerne wahr. Wir richten Chatfenster ein und unterstützen Sie auch bei der personellen Besetzung Ihres Kanzlei-Chats.

4. Adwords-Kampagnen
Große Legal-Tech-Unternehmen arbeiten zu nahezu 100 % mit Google Adwords, um die notwendige Zahl an Anfragen zu erhalten, die thematische Qualität der Anfragen zu erhöhen und das komplette Geschäft skalierbar zu halten. Zudem gehört eine permanente Erfolgskontrolle und ein Live-Screening der aktuellen Bewegungen fest zu einer Legal Tech-Strategie. Wir richten Adwords-Kampagnen ein und sorgen für ein lückenloses Reporting im Rahmen einer wirksamen und transparenten Adwords-Kampagnenführung.

5. Produkt-Definition und Verkaufsflächen

Legal Tech für rechtsanwälte verkauft Produkte. Wir extrahieren diese Produkte aus Ihrem Kanzleialltag und machen Ihre Angebote kampagnenfähig durch die Präsentation von Verkaufsflächen. Solche Verkaufsflächen sind unter anderem inhaltlich passend gestaltete Landingpages, die dem Besucher das Gefühl vermitteln, am richtigen Ort angekommen zu sein.

6. Popularität
Legal Tech für Rechtsanwälte lebt von der deutschlandweiten Bekanntheit seiner Anbieter innerhalb der Zielgruppe. Wir sorgen mit klassischer PR und Elementen des viralen-Onlinemarketings, dafür, dass Ihr Legal Tech-Engagement in notwendiger Intensität in der Zielgruppe landet.

7. Aktuelle Rechtstipps
Aufmerksamkeit lässt sich darüber hinaus auch durch regelmäßige journalistisch aufbereite Rechtstipps erlangen. An den richtigen Stellen im Internet platziert erreichen die Rechtstipps den potenziellen Mandanten genau da, wo er nach Informationen und einem kompetenten Rechtsanwalt sucht. Artikel in Anwalt.de bringen Ihnen nur Mandate, wenn es mehr als 1000 Klicks pro News gibt und wenn der Artikel technisch/inhaltlich in der Lage ist, von Google News indiziert zu werden. Dazu müssen Veröffentlicher schnell sein und Übung haben im Anködern von Google-News.

Ist Ihre Kanzlei fit für Legal Tech?

Blow up your Mind…Im Rahmen eines halbtägigen Workshops in Ihrer Kanzlei prüfen wir die Möglichkeiten von Legal Tech für Rechtsanwälte und bereiten Sie auf die Zukunft des Anwaltsmarketings vor. Deutschlandweit. Bitte holen Sie sich Ihr persönliches Kanzlei-Angebot per Mail an info@verbraucherschutz.tv

Wie intensiv muss man starten?

Legal Tech ist kein Selbstläufer, aber auch kein Sprung ins kalte Wasser – Den Erfolg, den man später haben will, muss man vorher an Arbeit, Zeit und Geld hineinstecken. Um den Artikel, den Sie gerade lesen erfolgbereit zu machen, mussten etwa 100 Stunden investiert werden. Allerdings: Die nun vorhandene und reproduzierbare Vorlage macht das Thema für unsere Agentur kampagnenfähig.

Ihre Ressourcen

Legal Tech für Rechtsanwälte macht Arbeit, die Behandlung unnützer Anfragen aber auch – werten sie Ihre Anfragen auf, sortieren Sie unpassende Anfragen aus und schaffen Sie eine Basis dafür, um mit Adressen effektiver umzugehen. Schon haben Sie Ihre Ressourcen.

Legal Tech für Profis

Legal Tech ist längst eine echte Wissenschaft geworden. Dienste teilen sich auf unterschiedliche Bereiche auf, wobei es für kreative und einstiegsbereite Kanzleien oder Rechtsanwälte darum geht, sich das Beste aus allen Bereichen herauszusuchen.

  • Legal Practice Management ist die Koordination geeignerter Legal Tech-Unterstützung bei der Bewältigung des Kanzleialltags.
  • Lawyer Directory betrifft die inhaltliche und technische Pflege von Online-Profilen und das Nutzen von Möglichkeiten, im Internet als Rechtsdienstleister wahrgenommen zu werden, z.B. bei anwalt.de.
  • Legal Content betrifft die Bereitstellung und den Einsatz von Texten.
  • Legal Products definieren die Standardisierung von buchbaren und abrechenbaren Rechtsanwaltsdienstleisungen.
  • Legal Subscription Plans betreffen die Möglichkeiten von Usern, sich in Ersatz einer Rechtschutzversicherung in Form von Abos oder Mitgliedschaften rechtliche Unterstützung im Bedarfsfall zu sichern. Dieser Legal Tech-Bereich hat viele Berührungspunkte mit „Kollektivem Rechtsschutz“.
  • Legal on Demand betrifft die Möglichkeiten, auf Zuruf zeitnah, kostengünstig und qualitativ ausreichend die Erledigung einer rechtlichen Anfrage zu gewährleisten.
  • Legal Document Provider sind Angebote zur Online-Verwaltung aller im Rahmen einer Rechtssache notwendigen Dokumente.
  • Legal Consumer Services betrifft das Abarbeiten von Massenschadensphänomenen.

Kann’s losgehen mit Ihrem individuellen Kanzlei-Legal-Tech?

Wir kommen schnell und unkompliziert zusammen. Einige Möglichkeiten haben wir Ihnen im nachfolgenden Download zu Legal Tech für Rechtsanwälte zusammengefasst.

LT-Fax


Wir produzieren Ihr Wunschvideo: Vom aufwändigen Image-Video bis zum Erklärvideo


Podcasts sind gesprochene Texte, die man auf PC oder Smartphone anhören kann. Ein Podcast bietet sich insbesondere an, wenn umfangreiche und komplexe Inhalte erklärt werden sollen.
Google bewertet das Vorhandensein erklärender Grafiken sehr hoch, hinzu kommt, dass Verwender in der Google-Bildersuche gut gelistet werden. Hauptargument für Erklärgrafiken ist aber die Nutzerfreundlichkeit.
Wir sind erfahrene Entwickler und Programmieren Anwendungen für Ihre Homepage oder facebook. Z.B. Rechner zur Festlegung von Schadensersatzansprüchen
Share on FacebookShare on Google+
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

4 Kommentare zu “Legal Tech für Rechtsanwälte”

  1. RA Walther sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren, das ist ja ganz schön viel Stoff für ein einzelnes Thema. Ich denke, dass auch kleine Schritte möglich sind. Was empfehlen Sie einer Kanzlei, die gerade erst beginnt, sich mit den neuen Möglichkeiten auseinanderzusetzen?

    1. Redaktion sagt:

      Hallo Herr Walther – Aktuell empfehle ich Erklärvideos, die dann über eine facebook-Fanpage in der Region und vor allem in der Zielgruppe veröffentlicht werden. Da haben Sie relativ zeitnah Ergebnisse, Erkenntnisse und auch Einnahmen, die man einem zu wachsenden Budget zuführen könnte. Das ist völlig unabhängig von der Qualität Ihrer Homepage und ein ganz eigener Vertriebszweig, den Sie sich ohne ein großes Budget erschließen können. Sie riskieren max. 1000 Euro

      LG USch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Redaktion: Ohne Anwalt gar nix…Es gibt aktuell verschiedene Strategien, wobei die Frage, ob...
  • Verzweifelt: Mein Berater C. Schiefer ist zu diesem Thema nicht zu sprechen derzeit. Ich hatte...
  • Looser: ich habe solche Werbeanrufe auch bekommen, das war teils ziemlich überzeugend. Ich bin...
  • Mary Hess: Ich habe 35 Jahre lang als Fachübersetzerin gearbeitet, sowohl als angestellte...
  • Redaktion: Hallo, alles richtig, bis auf eins: Die Drittanbietersperre hilft hier nicht....