Alles zum Thema: Versuchte Nötigung

Abmahnungen waren versuchte Nötigung

/ 01.01.2014 / / 214

Die Entscheidung des Bundesgerichtshofes hat ja nun mal wirklich aktuellen Bezug – aktuell fühlen sich zig Tausende von redtube.com-Nutzern durch Abmahnschreiben bedroht. Das Landgericht Essen hatte einen Angeklagten, einen Volljuristen, u.a. wegen versuchter Nötigung in zwei Fällen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Der Mann hatte als bezahlter Inkassoanwal Mahnschreiben an zahlungsunwillige Teilnehmer an Gewinnspiellisten verschickt, ohne die Forderung zu prüfen. Er hatte quasi nur seinen Namen zur Verfügung gestellt. Die Drohung, weitere Schritte einzuleiten war eine Nullnummer, da Einvernehmen darüber bestand, dass der Mahnung keine weiteren Aktivitäten folgen sollten. weiterlesen

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen Sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961