Alles zum Thema: TH-Quote

THG-Quotenhandel: Die besten Tipps

/ 28.04.2022 / / 23

Wer aktuell ein Elektroauto besitzt, kann damit Geld verdienen – und zwar langfristig. Wie es aussieht, kann man bis ins Jahr 2030 von Zuschüssen von bis zu 400 Euro profitieren. Möglich macht das der sogenannte THG-Quotenhandel. Konkret geht es dabei darum, nachzuweisen, dass man eine bestimmte Menge an CO2-Emissionen eingespart hat. Seit dem 1. Januar, ist die dafür notwendige Registrierung für Privatpersonen möglich. Die Zertifikate kann man an Mineralölkonzerne verkaufen, die eine bestimmte T (reib) H(aus) G(as) -Quote erfüllen müssen. Dabei erfolgt der Verkauf oft über Zwischenhändler, die die Quoten gebündelt verkaufen. Worauf sollte man dabei achten? weiterlesen

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen Sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961