Anklage im S&K-Skandal

/ 24.05.2017 / / 79

Nach fast zweijähriger Ermittlungszeit hat die Staatsanwaltschaft nur Anklage im S&K-Skandal erhoben. Die beiden S&K-Gründer sowie fünf weitere Beschuldigte müssen sich nach Medienberichten wegen bandenmäßigen Betrugs verantworten. weiterlesen

S&K: Erste Verurteilung durch LG München – Aufatmen bei Investoren der Deutsche S&K Sachwerte GmbH & Co. KG

/ 24.05.2017 / / 244

Das erste bekannt gewordene Urteil in Deutschland gegen die Verantwortlichen der S&K-Gruppe wurde vom Landgericht (LG) München verkündet. In der Sache ging es um die Beteiligung eines Anlegers an einem geschlossenen Fonds der S&K-Gruppe.  Bisherige Urteile hatten lediglich den Ankauf von Lebensversicherungen zum Gegenstand. Im aktuellen Verfahren kam das LG München erstmalig zu einer direkten Verurteilung der Verantwortlichen Stefan Schäfer, Jonas Köller und Hauke Bruhn. weiterlesen

S&K-Chef Stephan Schäfer zu Schadensersatz verurteilt

/ 24.05.2017 / / 73

Das Ermittlungsverfahren gegen die Verantwortlichen der sog. S&K-Unternehmensgruppe ist noch nicht abgeschlossen, doch schon jetzt steht fest, dass die Vorstandsmitglieder bzw. Geschäftsführer der involvierten Unternehmen in vielen Fällen persönlich für den Schaden der Anleger aufkommen müssen: Das Landgericht Stuttgart verurteilt den verantwortlichen Stephan Schäfer sowie die S&K Sachwert AG vollumfänglich zum Schadenersatz. Die Entscheidung ist richtungsweisend für eine Vielzahl der von S&K verursachten Schadensfälle. weiterlesen

S&K: Schaden viel höher als vermutet

/ 24.05.2017 / / 33

Gut zehn Monate nach den Razzien und Festnahmen rund um die S&K Gruppe wird das Ausmaß des entstandenen Schadens immer ersichtlicher. Nach übereinstimmenden Medienberichten könne der Schaden bei bis zu 200 Millionen Euro liegen und damit fast doppelt so hoch sein wie zunächst angenommen. Dies wurde inzwischen auch von der Frankfurter Oberstaatsanwältin Doris Möller-Scheu bestätigt. weiterlesen