Lehman-Opfer siegt vor Gericht: Naspa zu Schadensersatz verurteilt

/ 24.05.2017 / / 126

Wer seinen Schadensersatzanspruch gegen eine Anlageberater allein auf eine Falschberatung fußt, der muss wissen, dass hier eine Verjährungsfrist von drei Jahren greift. Daraus aber abzuleiten, dass Schadensersatz generell nur taggenau drei Jahre nach der falschen Beratung einforderbar ist, hält der Wiesbadener Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, Joachim Cäsar-Preller für zu kurz gesprungen. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...