Verbraucherschutz.tv

Porsche Verkaufsstopp Es läuft nicht rund: Porsche reagiert mit einem Verkaufsstopp auf die neuen Messstandards

Porsche Verkaufsstopp

/ 01.06.2018 / / 1.206

Aktuelle News zum Porsche Verkaufsstopp – Porsche kommt nicht hinterher und hat jetzt die Reißleine gezogen: Der Verkauf sämtlicher Neuwagen wird bis auf weiteres eingestellt, weil die neuen Messverfahren WLTP und RDE aufwändiger sind und schärfere Anforderungen im Zulassungsverfahren auf dem Prüfstand und im realen Alltagsbetrieb stellen. Wohl das Hauptproblem: Benzinmotoren können diese Anforderungen ohne Partikelfilter nicht erfüllen und Porsche muss aufwändig nachrüsten. Porsche Diesel können schon seit längerer Zeit nicht mehr bestellt werden. weiterlesen

Porsche Rückrufaktion trifft 60.000 Cayenne und Macan

/ 18.05.2018 / / 883

Porsche muss die Rückrufaktionen für die Diesel-SUV der Schadstoffklasse 6 massiv ausweiten. Sollten Ende des Jahres 2017 nur knapp über 20.000 Porsche zurückgerufen werden, stehen nun über 60.000 Porsche Cayenne und Macan auf der “Schwarzen Liste” des Kraftfahrtbundesamtes. Die Behörde hatte bei über 50.000 Macan illegale Abschaltvorrichtungen oder sonstige Manipulationen nachgewiesen, außerdem bei über 6000 Cayenne mit 4,2 Liter 8-Zylinder-Motor. Mitte Mai war der Autobauer auf die dringende und nicht diskutierbare Notwendigkeit der Abschaltung dieser Vorrichtungen aufgefordert worden. Hier mehr zur Porsche Rückrufaktion.
weiterlesen

Razzia bei Porsche gilt hochrangigem Manager

/ 18.04.2018 / / 261

Bei der aktuellen Razzia bei Porsche steht erstmals auch ein hochrangiges Vorstandsmitglied im Fokus der Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat am 18. April mit 200 Einsatzkräfte der Landeskriminalämter Baden-Württemberg und Bayern mehrere Porsche-Gebäude durchsucht. Wieder sollte es um den Nachweis des Betruges und der strafbaren Werbung gehen. In Bezug auf mögliche Manipulationen der Abgasreinigung von Dieselautos wird gegen drei Beschuldigte ermittelt. Unter den drei Verdächtigen ist auch ein ranghohes Mitglied des Porsche-Vorstandes sowie ein Mitglied des höheren Managements. weiterlesen

Rückruf Porsche Macan Diesel

/ 29.01.2018 / / 1.295

Aktuell: Rückruf Porsche Macan Diesel: Der AUDI-V6 – verbaut z.B. im Porsche Macan Diesel, kommt nicht zur Ruhe, Porsche kommt – wie aktuell VW mit dem T6 – einer Zwangsmaßahme unter Aufsicht des Kraftfahrtbundesamtes zuvor und ruft vermeintlich 52.000 Fahrzeuge europaweit zurück. weiterlesen

Abgasskandal: Schadensersatzklagen der Porsche- und VW-Aktionäre – Zuständigkeit der Gerichte geklärt

/ 09.12.2017 / / 71

Der Abgasskandal hat VW-Aktionäre empfindlich getroffen. Ebenso Porsche-Aktionäre. Und natürlich auch die Anleger, die sowohl in Volkswagen- als auch in Porsche-Aktien investiert haben. „Die betroffenen Anleger können Ansprüche auf Schadensersatz gegen die Autobauer geltend machen. Allerdings sind unterschiedliche Gerichte dafür zuständig“, erklärt Rechtsanwalt Markus Jansen, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht und Partner der Kanzlei AJT in Neuss. weiterlesen