Alles zum Thema: Marketing Terminal GmbH

Marketing Terminal GmbH – Münchner Anwalt will Schadensersatz von den Vermittlern

/ 24.05.2017 / / 75

Wie funktionierte eigentlich dieses System „Marketing Terminal GmbH“? Vermittler spielten in der Akquise von Neukunden und der Betreuung von Bestandskunden eine wichtige Rolle. Über 50 Blogs und private bis semiprofessionelle Internetseiten rührten die Werbetrommel mit den abstrusesten Gewinnversprechen. Kam ein Interessent über solch eine Partnerseite zur Homepage der Marketing Terminal GmbH, so galt der neue ab sofort als „Partner“ der verweisenden Website. Die Vielzahl „Positiver Berichte“ auf diesen Lockseiten erklärt auch, warum niemand im Internet kritische Stimmen fand. weiterlesen

Marketing Terminal GmbH: Ansprüche im Insolvenzverfahren und zivilrechtlich sichern

/ 24.05.2017 / / 51

Viele vom Schneeballsystem der Marketing Terminal GmbH Betroffene fragen sich in diesen schlimmen Tagen nach dem Zusammenbruch des Systems was nun zu tun ist. Nach anfänglichen Erfolgen und im Vertrauen auf die Stabilität hatten zahlreiche Opfer teils sechsstellige Summen investiert. Die Süddeutsche Zeitung spricht von einer Schadenshöhe von 40 Millionen Euro. Rechtsanwalt Dr. Jürgen Klass, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht aus München vertritt bereits Mandanten, zum einen im bereits am 15. Oktober eröffneten vorläufigen Insolvenzverfahren, aber auch bei der Wahrung zivilrechtlicher Ansprüche gegen die Hauptverantwortlichen. weiterlesen

Vorläufiges Insolvenzverfahren über Marketing Terminal GmbH eröffnet

/ 24.05.2017 / / 212

Das Insolvenzverfahren über die Marketing Terminal GmbH wurde bereits am 15. Oktober am Amtsgericht München vorläufig eröffnet. Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller geht davon aus, dass auch das endgültige Insolvenzverfahren bald eröffnet wird. Cäsar-Preller: “Es kann ja nicht ernsthaft von einer Fortsetzung des Geschäftsbetriebes ausgegangen werden!” weiterlesen

Marketing Terminal GmbH: Mögliche Insolvenz schon seit 1. Oktober ein Thema

/ 24.05.2017 / / 118

Meik Frankenhauser hat im Namen der Marketing Terminal GmbH bereits am 1. Oktober 2014 erstmals das Thema Insolvenz öffentlich ins Spiel gebracht: Unter Punkt drei seines Newsletters führt der Allgäuer Geschäftsmann aus:  “Auch lassen wir gerade den gewerblichen Insolvenzfall des Unternehmens prüfen und bevor es hier zu wilden Spekulationen kommt, es handelt sich um eine gewerbliche Insolvenz, bei der der Geschäftsbetrieb weiter läuft und eingehende Zahlungen zur Durchführung des Geschäftsbetriebes und zur Auszahlung von Vertriebspartnern verwendet wird.” weiterlesen

Angst? - hier klicken oder Hier 1. Hilfe anfordern.

Jetzt Beschwerdebrief aufsetzen!

Wir unterstützen Sie in Ihrem Anliegen mit der Formulierung eines Beschwerdebriefes.

Hier mehr erfahren

Tickets für schnelle Hilfe

Jetzt mit unserem Ticketsystem Kontakt aufnehmen. Wir informieren Sie darüber, was in Ihrem Fall zu tun ist. Wir geben keinen Rechtsrat, sondern helfen Ihnen, die Krisensituation richtig einzuschätzen und die richtigen Schritte einzuleiten.


Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961