Kanzlei Balduin & Partner – neuer Kooperationspartner der IG Dieselskandal

/ 19.11.2020 / / 18

Inzwischen ist es länger als 5 Jahre her, dass die Abgasmanipulationen des VW-Konzerns bei Dieselfahrzeugen der Marken, VW, Audi, Seat und Skoda mit dem Motor EA 189 aufgeflogen sind. Zu den Akten gelegt werden kann er aber noch lange nicht. Denn offenbar werden auch in Fahrzeugen mit dem Nachfolgemotor EA 288 unzulässige Abschalteinrichtungen verwendet. Für die Modelle mit den größeren 3-Liter-Dieselmotoren EA 896 bzw. EA 897 gilt dies ohnehin, wie u.a. die zahlreichen Rückrufe des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) für Modelle von Porsche und Audi mit diesem Motor belegen. weiterlesen