Verdacht illegaler Abschalteinrichtung bei BMW

/ 12.12.2017 / / 31

BMW hat im Abgasskandal stets betont, dass der Münchener Autobauer keine Abschalteinrichtungen verwende. Dieses „Saubermann-Image“ hat nach einem Bericht des ZDF Magazins Wiso tiefe Kratzer bekommen. Denn nach Untersuchungen der Deutschen Umwelthilfe (DUH) deutet nun doch einiges auf eine illegale Abschalteinrichtung bei BMW bei der Abgasreinigung der Dieselmotoren hin. Der Bericht rief auch das Bundesverkehrsministerium auf den Plan, das die Vorwürfe gegen BMW prüfen lassen will. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

BMW ruft 50.000 Motorräder zurück

/ 06.01.2014 / / 11

Eventuell kann es zu einem Benzinaustritt während der Fahrt kommen, daher bestellt BMW in den Vereinigten Staaten rund 50 000 Motorräder zur Reparatur in die Werkstatt. Betroffen sind davon mehrere Baureihen, darunter K-, T- und HP2-Modelle, außerdem tritt der Schaden an der Benzinpumpe auch an der S1000 RR auf. Das Problem soll nur bei den Exportmodellen aufreten und keine Motorräder betreffen, die in Europa ausgeliefert wurden, so ein BMW-Sprecher. Das Problem ist nach Angaben der US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA eine Rohrverbindung an der Benzinpumpe, die mit der Zeit Risse bekommen kann.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...