Steuerberaterhaftung bei fehlgeschlagenen Kapitalanlagen – BGH IX ZR 176/16

/ 10.04.2019 / / 142

Viele Anleger sind einer Empfehlung ihres Steuerberaters gefolgt und haben sich auch aus Gründen der Steueroptimierung an geschlossenen Fonds wie z.B. Schiffsfonds beteiligt. Vielfach sind diese Beteiligungen fehlgeschlagen und die Anleger haben hohe finanzielle Verlust erlitten. In solchen Fällen kann sich ggf. auch der Steuerberater schadensersatzpflichtig gemacht haben, wenn er seinem Mandanten bestehende Interessenskonflikte verschwiegen hat. weiterlesen