Fehlerhafte Pflichtangaben – Autokredit mit VW Bank widerrufen

/ 25.10.2017 / / 173

Ausgerechnet die VW Bank könnte nun dafür sorgen, dass die vom Abgasskandal betroffenen Autofahrer über einen Umweg doch noch zu ihrer Entschädigung kommen können. Grund ist, dass die VW Bank in ihren Kreditverträgen fehlerhafte Pflichtangaben verwendet hat. Dadurch wird der Widerruf des Autokredits ermöglicht. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Formfehler bei Kreditverträgen – Autokredit widerrufen und für die Nutzung des Autos nichts zahlen

/ 18.10.2017 / / 171

Das Handelsblatt berichtet in seiner Ausgabe vom 17. Oktober 2017 unter der Überschrift „Fehler im Detail“ zum Thema “Autokredit widerrufen” von Möglichkeiten, einen Autokreditvertrag wirksam zu widerrufen. Das Besondere bei Autokrediten ab dem 13. Juni 2014 sei, dass sich der Widerruf insbesondere deswegen für den Autobesitzer lohnt, weil für Verträge, die ab diesem Datum geschlossen wurden, keinen Abschlag für gefahrene Kilometer und den Wertverlust des Autos vorgenommen werden müsse. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Abgasskandal: Nachrüstung auf Kosten der Kunden?

/ 12.10.2017 / / 51

Kommt im Abgasskandal die Nachrüstung auf Kosten der Kunden? Die Einsicht, dass sich mit einfachen Software-Updates die Stickoxid-Emissionen von Diesel-Fahrzeugen nicht spürbar verbessern lassen, ist nun wohl auch im Bundesverkehrsministerium angekommen. Wie „Der Spiegel“ berichtet, soll nun Druck auf die Autobauer ausgeübt werden, eine Hardware-Nachrüstung für Diesel-Fahrzeuge anzubieten. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Abgasskandal: Porsche will 200 Millionen von AUDI

/ 07.10.2017 / / 61

Ein zünftiger Geschwisterstreit bahnt sich da an: Informationen der BILD-Zeitung: Porsche will 200 Millionen von AUDI und zwar als Schadensersatz für die angeblich allein durch AUDI verursachten Schäden im Rahmen des Abgasskandals. Die Technik zuerst: Porsche setzt in seinen SUV, also insbesondere in den aktuell umstrittenen Macan Diesel S und Cayenne einen Motor ein, der komplett von AUDI entwickelt wurde – angeblich, so die aktuellen Vorwürfe, wurden die Motoren wohl ohne Wissen von Porsche mit einer Schummel-Software ausgeliefert und in den Macan Diesel S und den Cayenne 3,0 TDI der Schadstoffklasse 6 eingebaut. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen, Durchschnitt: 3,33 von 5)
Loading...

Dieselskandal: Wertverlust berechnen

/ 07.12.2018 / / 1.456

Nur wenige Autobesitzer sind sich wirklich darüber im klaren, wie deutlich Verluste durch den Dieselskandal definiert werden können. Wir übermitteln Ihre Daten an einen erfahrenen Rechtsanwalt, der Ihnen recht zuverlässige Angabe zur Wirtschaftlichkeit einer PKW-Rückgabe geben kann – Natürlich ist dieser Service kostenlos. Kosten entstehen erst durch eine ausdrückliche Mandatierung. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (10 Bewertungen, Durchschnitt: 3,60 von 5)
Loading...