BMW Abgasskandal Bald alle in einer Reihe: BMW mit Flecken auf der weißen Weste...

BMW Abgasskandal – Hinweise auf unzulässige Abschaltungen

/ 05.12.2017 / / 361

BMW Abgasskandal? Die weiße Weste des Saubermannes kann BMW so langsam an den Haken hängen: Zwar wird noch alles dementiert, aber die vorliegenden Untersuchungsergebnisse von Messungen der Deutschen Umwelthilfe beißen sich schon massiv mit den bisherigen Aussagen von BMW-Chef Harald Krüger, der vehement betonte: “Es gibt keine Abschalteinrichtungen bei BMW”. Die DUH hatte Hinweise veröffentlicht, die auf die Funktionalität einer Abschaltvorrichtung im Rahmen der Abgasreinigung hinweist. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 Bewertungen, Durchschnitt: 3,67 von 5)
Loading...

Widerruf der Autofinanzierung – Jetzt mit Ersparnisrechner

/ 26.01.2018 / / 593

In den Abgasskandal kommt nicht wirklich Fahrt. Derzeit lassen Politik, Gesetzgeber und Ermittlungsbehörden zu, dass sich außer VW alle deutschen und ausländischen Fahrzeughersteller bedeckt halten können. Zwar gibt es immer mal wieder eine als “Optimierung” verkaufte Rückrufaktion, aber so wie beim VW EA 189 Motor, beim 3 Liter Porsche-Diesel und beim 4,2 Liter Audi A8 wird es sonst selten deutlich, dass Motorenentwickler geschummelt haben. Konsequenz daraus: Eine Vielzahl von Betroffenen hört vom Händler oder Hersteller nachdem der Rückgabewunsch vorgetragen wurde: “Ist doch alles in Ordnung, Ihr PKW ist vom Dieselskandal ja nicht betroffen und nach dem Software-Update besser denn je!” Der Widerrufjoker zeigt jetzt zumindest für finanzierte Fahrzeuge eine Option auf: “Widerruf der Autofinanzierung”. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe www.jetzt-widerrufen.de zeigen auf, wie’s geht. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Abgasskandal: Schadensersatzklagen der Porsche- und VW-Aktionäre – Zuständigkeit der Gerichte geklärt

/ 09.12.2017 / / 54

Der Abgasskandal hat VW-Aktionäre empfindlich getroffen. Ebenso Porsche-Aktionäre. Und natürlich auch die Anleger, die sowohl in Volkswagen- als auch in Porsche-Aktien investiert haben. „Die betroffenen Anleger können Ansprüche auf Schadensersatz gegen die Autobauer geltend machen. Allerdings sind unterschiedliche Gerichte dafür zuständig“, erklärt Rechtsanwalt Markus Jansen, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht und Partner der Kanzlei AJT in Neuss. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Neues im Abgasskandal – Audi muss A8 Diesel zurückrufen

/ 20.01.2018 / / 49

Audi verstrickt sich offenbar immer tiefer in den Abgasskandal. Nachdem es schon im Sommer eine Rückrufaktion für die Audi A7 und A8 der Baujahre 2009 bis 2013 gegeben hatte, wird nun der A8 mit dem Achtzylinder-Dieselmotor Baujahr 2013 bis August 2017 zurückgerufen. Auch hier soll es eine unzulässige Abschalteinrichtung gegeben haben. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Audi im Abgasskandal: Rückruf für ca. 5000 Audi A8 Diesel

/ 23.01.2018 / / 593

Neues Kapitel im Dieselskandal: Audi ruft rund 5000 A8 mit V8-Dieselmotor zurück. Das Modell wurde von 2013 bis zum August 2017 gebaut. Grund für den Rückruf ist eine nach Einschätzung des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) unzulässige Abschalteinrichtung beim Audi A8. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...