Youtube muss Adressdaten nicht herausgeben – Email-Adresse reicht

/ 12.09.2017 / / 38

YouTube und Google müssen nach Verletzungen von Urheberrechten grundsätzlich die Identität der Verursacher preisgeben. Das hat das Oberlandesgericht Frankfurt am Main jetzt in einem aktuellen Urteil nochmals festgelegt. Rechtsanwalt, Arno Lampmann, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz und Partner bei LHR – Kanzlei für Marken, Medien, Reputation: „Es gab leider auch ein Vielfaches ‚Aber‘.“

Medienanstalt ermittelt gegen Youtuber

/ 05.04.2017 / / 91

Das nennt man dann wohl “Ein Exempel statuieren”: Die für die Wettbewerbsbeobachtung zuständige Landesmedienanstalt Hamburg/SH hat einem Hamburger YouTuber rundfunkrechtliche Verstöße vorgeworfen und ein Verfahren eingeleitet, nachdem auch nach Aufforderungen die erforderlichen Werberichtlichtlinien nicht eingehalten wurden. In seinen beiden Kanälen mit rund 1,4 Millionen Followern hatte der Hamburger Geschäftsmann Werbung für Eigenprodukte platziert, ohne diese […]

Urheberrecht: YouTube und Gema haben sich geeinigt

/ 23.11.2016 / / 82

Sieben Jahre lang haben sie sich gegenseitig den schwarzen Peter zugeschoben, und die User waren die Dummen. Damit ist nun Schluss! YouTube und die Rechteverwertungsgesellschaft Gema haben überraschend ihren Disput beigelegt. Nutzer aus Deutschland können endlich auch die Videos anschauen, die ihnen bisher vorenthalten waren.

Wurde auch Zeit: YouTube und GEMA legen Streit bei

/ 13.11.2016 / / 74

YouTube gilt im Vergleich der Anzahl der Suchanfragen heute als zweitgrößte Suchmaschine der Welt nach Google. Bei vielen Suchanfragen nach deutschen und internationalen Titeln erschien aber statt dem Video-Stream immer öfter das rote „Sorry“, mit dem YouTube sich dafür entschuldigte, für das Abspielen des gesuchten Titels nicht über die erforderlichen Rechte zu verfügen.

Vorsicht beim Einbetten von Youtube-Filmen

/ 24.05.2017 / / 77

Ein aktuelles BGH-Urteil dürfte wieder einige Unruhe rund ums “Social Media Marketing” bringen. Demnach ist das Einbetten von youtube-Videoclips problematisch zu sehen. Unter dem Aktenzeichen Az: I ZR 46/12 empfehlen die BGH-Richter, Vorsicht beim Einbinden von You-Tube Videos auf der eigenen Website walten zu lassen. Grund: Das Einbetten mittels eines iframes lässt u.U. den Eindruck […]

Wir würden uns über Ihr Like sehr freuen!

Erfahrungen & Bewertungen zu Udo Schmallenberg



Aktuelle Kommentare

  • Anna Bauer: Ich muss jetzt Hartz4 beantragen, ich bin so verzweifelt! Hatte meine 2600 brutto...
  • Udo Schmallenberg: Hallo, viele Erfahrungen gehen in die gleiche Richtung. In den meisten Fällen...
  • Franz-josef Endejan: Ja ich habe vor gut 14 Tage eine Frau aus Russland kennen gelernt. Sie ist...
  • Thomas Hentschel: Auch mein Konto wurde gesperrt. Als Grund wurde der angebliche Verstoß gegen...
  • Udo Schmallenberg: Hallo, das ist ein Urteil aus der Schadstoffklasse 6 (EVO), es gibt aber auch...

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben somit immer auf dem Laufendem

Kategorien

Für Anwälte

Interessierte Kooperationsanwälte senden ein Mail an info@verbraucherschutz.tv

Tel.: 0800 000 1961