Klage gegen genealogie Ltd. und NETContent Ltd.

/ 27.01.2009 / / 306

Ein aktuelles Urteil zeigt recht deutlich, was Anbieter von Abzockerseiten erwarten dürfen, wenn sie sich selbst vor Gericht wagen oder vermeintliche Nutzer hier verklagen. Das zeigen jetzt zwei neue Urteile. Das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt verbietet den Firmen Genealogie Ltd. und NETContent Ltd., Verbraucher mit versteckten Kosten in die Abo-Falle zu locken, entstandene Gewinne werden eingezogen. weiterlesen

Ihre Mandantin kann mich mal

/ 24.02.2009 / / 131

So “freundlich” können Anwälte zueinander sein: Rechtsanwalt Udo Schmallenberg Schmallenberg Vetter, ein auch im Verbraucherschutzbereich sehr aktiver Blogger, hat einen Brief an seine Kollegin Katja Günther geschickt und diesen in seinem “lawblog” veröffentlicht. weiterlesen

Kanadier kaufen Telefonliste beim Verbraucherschutz

/ 24.05.2017 / / 58

Gut gedacht – schlecht gemacht: Welche Stilblüten Verbraucherschutz treiben kann erlebt man aktuell in Kanada. Hier hat der staatliche Verbraucherschutz eine Liste erstellt, in die sich alle Bürger eintragen können, die nicht von Direkt-Marketing-Unternehmen angerufen werden wollen. Natürlich steht diese Liste bei Dirket-Vermarktern ganz oben auf der Einkaufsliste – denn billiger kommt man an Adressen nicht heran. weiterlesen

Spice-Nachfolger “Space” ist drogenfrei

/ 24.05.2017 / / 83

Das Verbot des Drogenangebotes “Spice” ist konsequenter Verbraucherschutz, denn der nachgewiesene Stoff scheint brisanter als “normales” Canabis zu sein und führt – so warnen Experten – auf geradem Weg in die Abhängigkeit. Ganz harmlos dagegen der Nachfolger Space – aber ob Harmlosigkeit das ist, was Verbraucher erwarten….? weiterlesen

Warnung vor Rechnungen

/ 24.01.2009 / / 40

Man muss als Abzocker noch nicht mal eine eigene Internetseite haben. Falsche Rechnungen an einen unbestimmten Personenkreis verschickt reichen schon – irgendwer wird wohl bezahlen. weiterlesen