Apple iphone & UMTS- Roaminggebühren- 3000 Euro für Mails aus Japan

/ 28.09.2009 / / 85

Das Problem an der aktuellen Verbraucherschutz-Diskussion in Deutschland ist, dass dem Bedürfnis nach Schutz seitens des Gesetzgebers nicht mit dem Nachdruck entsprochen wird, wie es z.B. Diskussionen aus dem Bereich des Gesundheitsschutzes fordern. Man stelle sich mal vor: Der Warnhinweis “Rauchen gefährdet Ihre Gesundheit” dürfte ganz klein auf der Innenseite der Verpackung von Zigaretten angelegt werden…. weiterlesen

Bundesnetzagentur zieht Predictive Dialer aus dem Verkehr

/ 23.09.2009 / / 94

Prozess- und Gewinnoptimierung sind Ziele von Unternehmen, die im Telefonmarketing auf Predictive Dialer setzen. Diese Programme wählen nicht nur automatisch, sie brechen Gespräche auch ab, um sie in Abständen wieder neu aufzunehmen. Dadurch wird eine bessere Auslastung des Callcenter-Personals erreicht, da neue Kontakte schon angebahnt werden, während der Callcenter-Agent noch spricht. Die Bundesnetzagentur hat aktuell sieben Nummern aus dem Verkehr gezogen, nachdem die Dialersofteware Personen bis zu 70 Mal täglich belästigt hatte. weiterlesen

Von wegen 50 Euro – Eurowings und die Rücklastschriftgebühr

/ 18.09.2009 / / 1.654

Wer billig fliegen will, der musste bislang nach Möglichkeit Rücklastschriften vermeiden: 50 Euro Strafe für jede geplatzte Lastschrift – Was Germanwings seinen Fluggästen zumutet, wurde nun vom Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe (Az.: Xa ZR 40/08) verworfen. Geklagt hatte die Verbraucherzentrale NRW. Das Urteil hat weitreichende Bedeutung über den Markt der Billigflieger hinaus. weiterlesen

Content Services Ltd. & www.softwaresammler.de

/ 17.09.2009 / / 596

Viele Verbraucher haben uns berichtet, dass sie in den letzten Tagen und Wochen Rechnungen der Firma Content Services Ltd. für die Nutzung der Website www.softwaresammler.de erhalten haben. Vielfach wurde die Frage gestellt, wie man sich verhalten soll. Aus diesem Grund haben wir Frau Rechtsanwältin Katja Schulze (Rechtsanwälte Schulze & Greif) hierzu konkret befragt und eine ausführliche Antwort erhalten: weiterlesen

Animateur-Einsatz bei SMS-Flirtbörse vor Gericht

/ 17.09.2009 / / 66

Das vor dem Landgericht in Kiel mit Spannung erwartete Urteil gegen die 6 Betreiber einer SMS-Flirtbörse wird mal wieder eindrucksvoll belegen, wie vielfältig und unterschiedlich man Abzocke beurteilen kann. Die Verteidigung sieht für die aktuelle Anklage keinen Grund: Wer bei sowas mitmacht müsste eigentlich wissen, dass er es mit Statisten zu tun habe. Wer die AGB gelesen habe hätte wissen müssen, dass man hier die erfolgreiche Partnersuche nicht wirklich fest in die Lebensplanung integrieren könne. weiterlesen