Ermittlungen gegen Flirt-SMS-Anbieter

/ 24.05.2017 / / 65

Die Kriminalpolizei Kiel hatte einen Aufruf gestartet und Opfer von Telefon- und SMS-Abzocke gebeten sich zu melden und von ihren Erfahrungen mit betrügerischen SMD-Flirtchats zu berichten. Die Staatsanwaltschaft Kiel hat auf Basis der ersten Erkenntnisse die Ermittlungen auf ganz Deutschland ausgeweitet. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Kartenmissbrauch an Bankautomaten nimmt zu

/ 21.01.2009 / / 38

Das Bundeskriminalamt berichtet über einen drastischen und seit Jahren ungebrochenen Zugang an Kartenmissbrauchs-Kriminalitat. Eine Steigerung um 80 Prozent gegenüber dem vergangenen Berichtsjahr ist für 2008 erst einmal die Krönung der Entwicklung. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Du stirbst jetzt – deinschicksal.cc weiß Bescheid

/ 21.01.2009 / / 236

Bei der Beurteilung so genannter Abzockerseiten wird immer wieder über den rechtlichen Status von Anmeldung, Widerrufsbelehrung etc. diskutiert. Dabei wird aber außer Acht gelassen, dass die Betreiber dieser Seiten bei der Kundensuche nicht gerade zimperlich sind und dabei auf Mittel zurückgreifen, die in Deutschland schlichtweg verboten sind. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Pishing – Betrüger fragen Bankdaten ab

/ 20.01.2009 / / 42

Nicht nur die bayerische Verbraucherschutz-Ministerin Beate Merk warntvor betrügerischen Mails. Nach einer Meldung ihres Ministeriums sind derzeit wieder verstärkt E-Mails unterwegs, die angeblich von Geldinstituten versendet werden. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...
/ 20.01.2009 / / 21

Wieder sind massenhaft E-Mails unterwegs, in denen den Empfängern ein unerwarteter Geldsegen angekündigt wird. Diesmal angeblich durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales.Allerdings: Diese Ankündigung ist jedoch genau so unseriös wie E-Mails angeblicher Geldinstitute, vor denen Bayerns Verbraucherschutz-Ministerium warnt. Prinzipiell empfehlen wir: Nichts, was Ihnen zugute kommen könnte, wird über e-Mails abgewickelt. Vor allem öffentliche Dienststellen und/oder Banken würden Sie niemals per e-Mail kontaktieren weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...