Button-Lösung soll Internetabzocke stoppen

/ 24.05.2017 / / 43

Das Bundeskabinett hat in seiner Sitzung vom 24. August 2011 die Einführung der sogenannten Button-Lösung verabschiedet. Dazu erklären der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Franz-Josef Holzenkamp und die Verbraucherschutzbeauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Mechthild Heil: “Die Koalition hält Wort: Mit der getroffenen Entscheidung für die Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuchs wird der Koalitionsvertrag umgesetzt. CDU/CSU und FDP hatten vereinbart, ein verpflichtendes Bestätigungsfeld für alle Vertragsabschlüsse im Internet zu schaffen, um Internetabzocke zu minimieren.” weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

SEB Immoinvest

/ 24.05.2017 / / 1.442

Der SEB Immoinvest gehört zu den Fonds, deren Anleger Verjährungsfristen zur Wahrung von Schadensersatzforderungen beachten sollten. Der SEB Immoinvest wurde z.B. von der SEB Bank (heute Santander) und freien Beratern (Deutsche Vermögensberatung AG, DVAG) vermittelt. Wie alle offenen Immobilienfonds muss sich auch der SEB Immoinvest an die Vorgaben halten, die z.B. die Liquiditätsansprüche der Aufsichtbehörden angehen. Bei offenen Immobilienfonds muss auch gewährleistet sein, dass Anleger kurzfristig ihre Anteile auslösen können.
weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

Deutsche Zentral Inkasso will Eintrag ins Rechtsdienstleistungsregister einklagen

/ 23.08.2011 / / 71

Anbei ein offizieller Terminhinweis – Pressemitteilung – der Berliner Senatsverwaltung für Justiz. Es geht um den Widerruf der Registrierung der Deutschen Zentral Inkasso im Rechtsdienstleistungsregister. “In der Verwaltungsstreitsache VG 1 K 5.10 der DOZ Deutsche Zentral Inkasso GmbH, Verfahrensbevollmächtigte: Rechtsanwälte Sorge und Lohmanns Rechtsanwaltsgesellschaft gegen das Land Berlin, vertreten durch die Präsidentin des Kammergerichts, hat das Verwaltungsgericht Berlin Termin zur mündlichen Verhandlung auf Donnerstag, den 25. August 2011, 11.00 Uhr, im Gerichtsgebäude, Kirchstraße 7, 10557 Berlin, Saal 4304 anberaumt.

Die Klägerin ist ein Inkassounternehmen mit Sitz in Berlin. Sie ist nach eigenen Angaben darauf spezialisiert, offene Forderungen von Unternehmen zu realisieren, die entgeltliche Dienstleistungsangebote im Internet vermarkten. Nachdem beim Kammergericht zahlreiche Beschwerden über die Klägerin eingingen, widerrief die Präsidentin des Kammergerichts die Registrierung der Klägerin im Rechtsdienstleistungsregister wegen dauerhafter unqualifizierter Rechtsdienstleistungen zum Nachteil der Rechtsuchenden. Der Klägerin wird vorgeworfen, dass sie in großem Umfang ungeprüfte Forderungen einziehe, bei denen es sich um sogenannte „Abo-Fallen“ im Internet handele. Die Klägerin ist demgegenüber der Auffassung, ihre Mandanten seien verpflichtet, die jeweiligen Forderungen auf ihre Rechtsgültigkeit zu überprüfen. Sie betreibe lediglich ein sogenanntes „Mengeninkasso“, bei dem eine Prüfung der einzelnen Forderung typischerweise nicht erfolge.

Modalitäten für die Berichterstattung:
Eine Akkreditierung ist nicht erforderlich.”

Soweit die Pressemitteilung! Wir werden am Donnerstag berichten!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...

AXA Immoselect – Öffnung oder droht die Abwicklung?

/ 24.05.2017 / / 204

Der offene Immobilienfonds AXA Immoselect, verwaltet von der AXA Investment Managers Deutschland GmbH, wurde in der Vergangenheit von freien Beratern und Banken als sicheres Investment, vergleichbar mit Tagesgeld, empfohlen. Der AXA Immoselect wurde erstmals im Oktober 2008 bis August 2009 geschlossen und öffnete dann wieder. Der AXA Immoselect wurde dann mit Wirkung zum 17.11.2009 erneut geschlossen. Derzeit kommen Anleger des AXA Immoselect nicht an ihr Geld heran und können ihre Anteile nicht zurück geben. Ende November 2011 muss der offene Immobilienfonds wieder öffnen. Ob dies gelingt oder eine endgültige Abwicklung ansteht, diese Frage beschäftigt aktuell die Anleger. weiterlesen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...